Klangerlebnis in der Gedächtniskirche

Charlottenburg. Zum Jahresausklang lädt die Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche zu einem besonders auserlesenen Konzert. Das Concerto Brandenburg spielt unter der Leitung von Florian Merz das 1772 entstandene sechssätzige Divertimento Nr. 2 in D-Dur von Wolfgang Amadeus Mozart.

Es gewinnt durch die außergewöhnliche Bläserbesetzung mit Flöte, Oboe, vier Hörnern und Fagott einen besonderen Reiz. Außerdem wird die selten gespielte Sinfonie Nr. 5 in d-moll von Felix Mendelssohn Bartholdy, die auch "Reformationssinfonie" genannt wird, aufgeführt. Sie wurde zum 300. Jubiläum der Augsburger Konfession 1830 komponiert. Diese Werke werden vom Concerto Brandenburg auf historischen Instrumenten dargeboten.Die Aufführungen erfolgen zu Silvester, Montag 31. Dezember, jeweils um 15.30 Uhr und um 20 Uhr. Bei freier Platzwahl ist 30 Minuten vor Konzertbeginn Einlass. Der Eintritt beträgt 25 Euro.

Karten gibt es an den Theaterkassen, unter www.classictic.com, 611 013 13 und in der Gedenkhalle im alten Turm.

Frank Wecker / FW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden