Schülerbischöfe helfen den Armen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Vier neue Berliner Schülerbischöfe brachten die Superintendenten Ulrike Trautwein und Carsten Bolz ins Amt. Sophie, Yongyut, Antonia und Can besuchen die Evangelische Schule Charlottenburg und machen mit Beginn der kalten Jahreszeit auf das Schicksal von Wohnungslosen aufmerksam. So sangen sie zu ihrer Amtseinführung in der Marienkiche am Alexanderplatz mit dem Obdachlosenchor Different Voices of Berlin unter Leitung von Jocelyn B. Smith. Ziel ihrer Amtshandlungen wird es sein, mit bekannten Menschen der Stadt, aus Politik, Kultur und der Diakonie ins Gespräch zu kommen, sagte der vierzehnjährige Can. "Wir wollen Ihnen vor Augen führen, was wir gesehen und gehört haben und ihnen ans Herz legen: Achtet mehr auf obdachlose Menschen!"


Thomas Schubert / tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.