Alliierten-Museum erhält Nachlass von Hans Bierbrauer

Dahlem. Das Alliierten-Museum hat jetzt den Nachlass des 2006 verstorbenen Karikaturisten Hans Bierbrauer bekommen.

Der als "Oskar" bekannt gewordene Zeichner, Karikaturist und Maler wäre am 24. Februar dieses Jahres 91 Jahre alt geworden. Das Museum in der Clayallee hat jetzt die umfangreiche Sammlung von Karikaturen, humoristischen Arbeiten und Porträtzeichnungen von den Erben übernommen - insgesamt rund 8000 Originalblätter aus den Jahren 1950 bis 1992. Des Weiteren legt das Museum in diesem Jahr eine Serie von Postkarten mit Oskar-Zeichnungen auf. Anlass ist der 50. Jahrestag des Berlin-Besuchs von John F. Kennedy im Juni 2013. Ausgewählt wurden Motive, in denen der Karikaturist den Besuch des US-Präsidenten und dessen berühmten Ausspruch: "Ich bin ein Berliner" aufs Korn nimmt. Das Set mit fünf Postkarten ist im Museumsshop erhältlich.


Martinus Schmidt / mst
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden