Ausstellung nordamerikanischer Kunst in Dahlem

Dahlem. "Kunst aus Nordamerika - Indianische Moderne" lautet der Titel einer Kunstschau, die noch bis zum 28. Oktober in den Museen Dahlem in der Lansstraße 8 zu sehen ist.

Mit 90 Werken aus Kanada und den USA gibt die Ausstellung einen Einblick in Gemälde, Grafiken und Skulpturen aus der Hand der Ureinwohner Amerikas, die wegen eines 500 Jahre alten Missverständnisses in Europa immer noch Indianer genannt werden. Grundstock der Sammlung bilden die Bilder, die seit 1975 im Südwesten der USA erworben wurden. Die Zeugnisse der "Native Americans", die parallel zur Einwandererkunst Amerikas entstanden, sind in Deutschland nur wenig bekannt geworden.Die erworbenen Kunstwerke dokumentieren die kreativen Möglichkeiten einer neuen Generation von amerikanischen Künstlern. Öffnungszeiten sind Dienstag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr und am Wochenende ab 11 Uhr.

Weitere Informationen unter 26 42 42 42.

Martinus Schmidt / mst
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden