Die "One Two"-Übungsleiter suchen ihre Kunden Zuhause auf

Gymnastik als Therapie: Dimiter Lambriew ist einer von drei Sportwissenschaftlern von OneTwo. (Foto: M. Schmidt)

Dahlem. Bewegungsspezialisten in Dahlem haben eine Idee in die Wirklichkeit übersetzt. Statt Kunden ins Fitness-Studio zu locken, kommen die zweiMänner und zwei Frauen als individuelle Übungsleiter nach Hause.

Der Einfall kam Jürgen Jaschke durch ein Missverhältnis. Der 48-Jährige fand heraus, dass die meisten Besucher von Fitness-Studios nach einigen Wochen nicht mehr wiederkamen. Das wollte Jaschke ändern.Gemeinsam mit drei Sportwissenschaftlern machte er sich daran, individuelle Trainingskurse beim Kunden zu Hause anzubieten. Zu seinen Kunden zählen Menschen, die sich auf den Skiurlaub vorbereiten oder einfach nur abnehmen wollten.

Bei Turnen zu Therapiezwecken ist Jaschkes Kollege Dimiter Lambriew gefragt - so beim Herzsport, den der "Master Health & Fitness" etwa mit Patienten im Hubertus-Krankenhaus betreibt. Die Bewegungstherapie mit dem Physio-Ball und Thera-Band hilft dabei älteren Menschen zur Wiederherstellung ihrer Kräfte nach langer Leidenszeit. Da ist Bewegung dann kein ästhetischer Luxus mehr, sondern lebensnotwendig. Vor allem an jene wendet sich OneTwo, die nach der Winterpause das Trägheitsgefühl überwinden wollen. "Reine Willenssache", erklärt Jaschke. "Im allgemeinen tun Frauen in dieser Hinsicht mehr für sich." Mini-Hanteln und Thera-Band gehören zur Ausstattung der Hausbesucher-Trainer. 35 Euro kostet das Einzeltraining, zu zweit 50 Euro, zu dritt 54 Euro.

Kontakt unter 83 20 20 93, oder onetwo-fit.com.

Martinus Schmidt /
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden