Erinnerung an Bertolt Brecht

Dahlem. Der FU-Präsident und Literaturwissenschaftler Peter-André Alt stellt am 15. Oktober um 19.30 Uhr im Museum Dahlem in der Lansstraße 8 das Leben des Bertolt Brecht vor - neu erzählt von Jan Knopf. Der Autor Knopf nimmt den schwierigen Menschen und genialen Künstler unter die Lupe. "Lebenskunst in finsteren Zeiten" ist eine farbige Geschichte des 1956 verstorbenen Dichters und Dramatikers Brecht. Eintritt 12 (ermäßigt 8) Euro.
Martinus Schmidt / mst
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden