Vortrag über Grabungen

Dahlem. Im Rahmen der Ausstellung "Flughafen Berlin-Tempelhof. Die amerikanische Geschichte" präsentiert das Alliiertenmuseum erstmalig Funde von Grabungen auf dem Tempelhofer Feld. Um diese Entdeckungen geht es am Donnerstag, 20. November, 19 Uhr in einem Vortrag "Archäologie der Moderne auf dem Tempelhofer Feld" im Outpost-Theater, Clayallee 135. Während der frühen NS-Zeit gab es dort Zwangsarbeiterlager und das Konzentrationslager Columbia-Haus (1934 bis 1936). Mit dem Bau des Flughafens wurde das Columbia-Haus 1938 abgerissen. Seit 1994 erinnert ein Mahnmal an die Geschichte des Ortes.


Ulrike Martin / uma
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.