Preis für Zivilcourage

Berlin: Rathaus Lichtenberg | Lichtenberg. Noch bis zum 1. Dezember nimmt das Bezirksamt Vorschläge für die Verleihung des "Preises für Demokratie und Zivilcourage 2016" entgegen. Die Auszeichnung würdigt Initiativen, Einzelpersonen, Vereine oder Institutionen, die sich für ein tolerantes, gewaltfreies, weltoffenes und demokratisches Miteinander einsetzen. Die Bürger sind aufgerufen, ihre Vorschläge mit einer schriftlichen Begründung ans Bezirksamt Lichtenberg, Integrationsbeauftragte Bärbel Olhagaray, Möllendorffstraße 6 zu richten oder per E-Mail unter Bärbel.Olhagaray@lichtenberg-berlin.de. Über die Preisvergabe entscheidet eine Jury, zu deren Mitglieder Bürgermeisterin Birgit Monteiro (SPD), ein Vertreter des Bündnisses für Demokratie und die Präventionsbeauftragte der regionalen Polizeidienststellen gehören. Der Preis wird im Januar 2016 verliehen. KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.