Auszeichnung

Beiträge zum Thema Auszeichnung

Bauen
Ein Teil der Gebäude der früheren Bötzow-Brauerei an der Prenzlauer Allee ist bereits saniert.
5 Bilder

Vorbildlicher Denkmalschutz
Ferdinand-von-Quast-Medaille geht an den Eigentümer des Bötzow-Areals Hans Georg Näder

Der Eigentümer der Immobilie Bötzow-Brauerei in der Prenzlauer Allee 242-246, Hans Georg Näder, kann sich über eine ganz besondere Berliner Auszeichnung freuen. Ihm wurde vom Senat die Ferdinand-von-Quast-Medaille verliehen. Mit dieser wird sein Einsatz für den Erhalt, die Sanierung und den weiteren Ausbau des historischen Areals gewürdigt. Die Auszeichnung, die seit 1987 auf Vorschlag des Landesdenkmalamtes erfolgt, würdigt Menschen und Institutionen, die sich in besonderer Weise um die...

  • Prenzlauer Berg
  • 13.01.20
  • 309× gelesen
Soziales
Physiotherapeut Robert Kohn bekommt von Herthinho den ZumGlückBerliner-Award für sein Engagement überreicht.
2 Bilder

Held des Alltags
Bucher Physiotherapeut Robert Kohn erhält den ZumGlückBerliner-Award

Robert Kohn, Physiotherapeut in der Helios-Kinderklinik, ist mit dem ZumGlückBerliner-Award ausgezeichnet worden. Mit dem Preis überraschten ihn Kollegen der Klinik, Vertreter des Vereins Kolibri, Hertha-Spieler und das Team von ZumGlückBerliner, einer Aktion der Deutschen Klassenlotterie Berlin. Der 34-Jährige wurde vom gemeinnützigen Verein Kolibri Hilfe für krebskranke Kinder für den ZumGlückBerliner-Award nominiert. Mit der Auszeichnung verbunden ist eine finanzielle Unterstützung für...

  • Buch
  • 10.01.20
  • 31× gelesen
Bauen
Fahrradbügel sind ein Muss: Der Lindenhof wurde jetzt mit dem NaWo-Siegel ausgezeichnet.
6 Bilder

Nachhaltiger Lindenhof
Howoge bekommt Qualitätssiegel für junges Quartier

Der Verein zur Förderung der Nachhaltigkeit im Wohnungsbau hat der Howoge Ende 2019 sein NaWo-Qualitätssiegel verliehen. Die Wohnungsbaugesellschaft bekam die Anerkennung für den Lindenhof. Einst war der Lindenhof das größte Kinderkrankenhaus der Stadt – heute heißt so das bislang größte Neubauensemble der Howoge. Es grenzt an den Landschaftspark Herzberge und umfasst rund 600 Wohnungen. Auf dem Gelände an der Gotlindestraße sollten ursprünglich Einfamilien- und Reihenhäuser entstehen....

  • Lichtenberg
  • 09.01.20
  • 194× gelesen
Sport

Ehrenamtspreis für Arminia Tegel

Tegel. Der mit 200 Euro dotierte Tegeler Ehrenamtspreis 2019 des CDU-Abgeordneten Tim-Christopher Zeelen ging an den FC Arminia Tegel 1977 an der Berliner Straße 71. Der Verein hat aktuell zwei Männer-, zwei Frauen-, sieben Junioren- und zwei Juniorinnen-Teams. Der Schwerpunkt der Vereinsarbeit liegt bei Kindern und Jugendlichen. Mit dem Ehrenamtspreis will Zeelen insbesondere die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer würdigen. CS Im letzten Jahr gewann der VfL Tegel den Ehrenamtspreis.

  • Tegel
  • 07.01.20
  • 30× gelesen
Soziales

Auszeichnung fürs Familienzentrum

Waidmannslust. Der CDU-Abgeordnete Tim-Christopher Zeelen hat kurz vor Jahresende das evangelische Familienzentrum FACE mit dem Waidmannsluster Ehrenamtspreis 2019 ausgezeichnet. Er ist mit 200 Euro dotiert. FACE ist ein gemeinsames Projekt der Evangelischen Kirche in Reinickendorf, der Apostel-Johannes-Kirchengemeinde, der Apostel-Petrus-Gemeinde und der Kita Kirchenmäuse. Im Familienzentrum an der Titiseestraße 5 engagieren sich neben hauptamtlichen Mitarbeitern auch viele Ehrenamtliche. Das...

  • Waidmannslust
  • 05.01.20
  • 46× gelesen
Wirtschaft
UKB-Chef Axel Ekkernkamp wurde vom Netzwerk zur Förderung von digitaler Medizin zum Klinikführer des Jahres 2019 gekürt.
3 Bilder

Eine App für das Krankenhaus
UKB-Chef Axel Ekkernkamp für Einsatz zur Entwicklung der IT in Medizin gewürdigt

Axel Ekkernkamp ist ein nüchterner Praktiker, aber auch Mediziner mit Visionen. Der Ärztliche Direktor und Geschäftsführer des Unfallkrankenhauses Berlin (UKB) setzt sich für die Entwicklung von Software ein, mit der Handys, Smartphones und Tablets Hilfsmittel des Kliniklebens werden. Dafür zeichnete ihn die „Entscheiderfabrik“ als Klinikführer des Jahres aus. Die Software ermöglicht die schnelle und unkomplizierte Nutzung von Informationen über Patienten in einem Krankenhaus und bei der...

  • Biesdorf
  • 04.01.20
  • 190× gelesen
Soziales

Ehrenamtspreis fürs Rote Kreuz

Wittenau. Der CDU-Abgeordnete Tim-Christopher Zeelen (CDU) hat das Deutsche Rote Kreuz, Kreisverband Reinickendorf-Wittenau, mit dem Wittenauer Ehrenamtspreis 2019 ausgezeichnet. Beim DRK Kreisverband Reinickendorf-Wittenau, mit Sitz in der Wittestraße, engagieren sich aktuell rund 130 Ehrenamtliche. Das Arbeitsfeld umfasst neben Sanitätsdienst, Katastrophenschutz, Jugendbereitschaft, Blutspendedienst, Wasserwacht und Rettungshundestaffel auch Wohlfahrt und Soziales. In Reinickendorf ist das...

  • Wittenau
  • 03.01.20
  • 38× gelesen
Politik

Preis der ASH an Heike Radvan

Hellersdorf. Heike Radvan erhält den Alice Salomon Preis. Die Hochschule würdigt damit das Engagement der Preisträgerin gegen Rassismus, Verstöße gegen die Rechte von Frauen und Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit. Radvan, selbst Absolventin der ASH, war 15 Jahre an der Antonio Amadeu Stiftung tätig und ist seit 2017 Professorin für Methoden und Theorie sozialer Arbeit an der Technischen Universität Cottbus. Die ASH vergibt den Preis seit 2001 zum siebenten Mal. Radvan nimmt ihn...

  • Hellersdorf
  • 02.01.20
  • 95× gelesen
Soziales

Ehrenurkunde post mortem verliehen
Bezirksamt Lichtenberg würdigt Lebensleistung von Dr. Wilhelm Fehse

Das Bezirksamt Lichtenberg hat Dr. Wilhelm Fehse post mortem die Ehrenurkunde des Bezirks verliehen. Diese höchste Auszeichnung in Lichtenberg würdigt die Lebensleistung und das außergewöhnliche Engagement von Wilhelm Fehse, der am 30. Juni im Alter von 62 Jahren verstarb. Seit 1993 war er im Weitling- und im Kaskelkiez als Mitarbeiter, später als Leiter des Büros für Sozialplanung tätig – und immer auch ehrenamtlich aktiv. Nachbarn, Initiativen und Vereine hatten in ihm einen Partner und...

  • Lichtenberg
  • 29.12.19
  • 138× gelesen
Soziales

Vorbildliche Arbeit
Vier Beispiele für Engagement in Neukölln

Mehr als 40 Ehrenamtliche hat Bürgermeister Martin Hikel (SPD) Ende November geehrt. Im Saal der Bezirksverordneten gab es als kleines Dankeschön Karten für die Stars-in-Concert-Show im Estrel und für Veranstaltungen im Heimathafen. „Ehrenamtliches Engagement ist das Rückgrat einer lebendigen Zivilgesellschaft. Ohne Ehrenamt würden nicht nur Tausende Projekte fehlen, sondern auch weniger Solidarität und Nachbarschaft gelebt“, sagte Hikel. Vier Beispiele für Menschen, die sich für andere...

  • Neukölln
  • 13.12.19
  • 76× gelesen
Sport
Im Projekt „Rollisport bewegt Schule“ können Schüler erfahren, wie es ist, im Rollstuhl zu sitzen und Sport zu treiben.

Sport im Rollstuhl
Landessportbund zeichnet Pfeffersport für Inklusionsprojekt aus

Für sein innovatives Projekt „Rollisport bewegt Schule“ ist der Verein Pfeffersport vom Landesportbund Berlin ausgezeichnet worden. Im Wettbewerb um den Zukunftspreis des Berliner Sports landete der Verein unter 20 Bewerbern auf Platz vier und kann sich über ein Preisgeld von 1000 Euro freuen. „Rollisport bewegt Schule“ fördert seit 2014 inklusiven Sportunterricht an Berliner Schulen. „Ziel ist, dass Kinder und Jugendliche den Rollstuhl nicht nur als Hilfsmittel, sondern als Sportgerät...

  • Prenzlauer Berg
  • 07.12.19
  • 100× gelesen
Bildung

Bester Mikrotechnologie-Azubi
IHK-Auszeichnung geht zu Dominik Sudau ins Ferdinand-Braun-Institut

Dominik Sudau wurde von der IHK Berlin als bester Auszubildender der Mikrotechnologie in Berlin ausgezeichnet. Die dreijährige Ausbildung am Ferdinand-Braun-Institut im Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik hatte er zum 1. Februar mit der Gesamtnote „sehr gut“ abgeschlossen. Wegen exzellenter schulischer und praktischer Leistungen wurde die Ausbildungszeit um ein halbes Jahr verkürzt. Auch die Berufsschule schloss Dominik Sudau, der einst Biotechnologie an der Technischen...

  • Adlershof
  • 28.11.19
  • 100× gelesen
Soziales

Wer erhält den Integrationspreis?

Charlottenburg-Wilmersdorf. Der Integrationspreis Charlottenburg-Wilmersdorf wird jährlich am 18. Dezember, dem internationalen Tag der Migranten, verliehen. Ausgezeichnet werden Einzelpersonen und Gruppen, die sich für die gleichberechtigte gesellschaftliche Teilhabe von Menschen mit eigener oder familiärer Migrationsgeschichte einsetzen. Dieses Jahr können alle Bürger erstmals online darüber abstimmen, wer den Preis erhält. Zur Abstimmung stehen jeweils drei Finalisten in den Kategorien...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 28.11.19
  • 99× gelesen
Kultur

„Krimifuchs“ für Rainer Hunold

Wittenau. Preisträger des Berliner Krimipreises „Krimifuchs“ 2019 ist der Berliner Schauspieler Rainer Hunold. Die Jury würdigt damit seine langjährige, herausragende schauspielerische Leistung in der Rolle des Oberstaatsanwaltes Bernd Reuther in der ZDF-Serie „Der Staatsanwalt“. Rainer Hunold agiere als tatkräftiger und zugleich einfühlsamer Staatsanwalt, der am Ort des Verbrechens ermittelt. „Der Staatsanwalt“ gehört zu den erfolgreichsten Krimiserien im ZDF. Hunold hat seit 2005 bereits 14...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 24.11.19
  • 71× gelesen
Sport
Die Kinder spielen auf aufblasbare Tore.

Applaus für den Bärliball
SG Neukölln auf Platz drei beim Zukunftspreis des Berliner Sports

Mehr als 50 Bewerbungen waren eingegangen, die Schwimm-Gemeinschaft (SG) Neukölln überzeugte die Jury. Mit ihrem Projekt „Bärliball“ hat sie den dritten Platz beim Zukunftspreis des Berliner Sports 2019 gewonnen. Der Verein freut sich nicht nur über die Ehre, sondern auch über 2000 Euro. Der Scheck wurde Anfang November von Thomas Härtel, Präsident des Landessportbunds, und Aleksander Dzembritzki, Staatssekretär für Sport, überreicht. Den Bärliball gibt es seit 15 Jahren. SG-Trainer...

  • Britz
  • 21.11.19
  • 67× gelesen
Kultur

Auszeichnung für Grips-Theater

Hansaviertel. Der zum ersten Mal verliehene, mit 5000 Euro dotierte Kinder- und Jugendtheaterpreis „Ikarus“ ist an das Stück „Dschabber“ des Grips-Theaters vergeben worden. Der kanadische Autor Marcus Youssef erzählt darin unaufgeregt von zwei Jugendlichen, deren kulturelle Unterschiede zwar groß, aber zu überbrücken sind. Ihre Entscheidung begründete die Ikarus-Jugendjury damit, dass „eine gute Geschichte überzeugend und eindringlich umgesetzt“ worden sei. „Das Stück regt zum Nachdenken über...

  • Hansaviertel
  • 12.11.19
  • 23× gelesen
Leute

Urania-Medaille für Seyran Ates

Schöneberg. Am 26. November wird Seyran Ates die Urania-Medaille verliehen. Die in Istanbul geborene Rechtsanwältin, Autorin, Menschenrechtsaktivistin und Gründerin der liberalen Ibn Rushd-Goethe-Moschee in Moabit erhält die Auszeichnung für ihr Engagement insbesondere auch für die Stadt Berlin. Am Festakt nehmen Bundesministerin Julia Klöckner, der Urania-Vorstandsvorsitzenden Gabriele Thöne, Senatorin Dilek Kalayci, Bundespräsident a.D. Joachim Gauck und Urania-Direktor Ulrich Weigand teil....

  • Schöneberg
  • 05.11.19
  • 15× gelesen
Bildung

Lesen in allen Sprachen
Innovationspreis für Bibliotheken an Bücherei der Sternberg-Grundschule verliehen

Die Schöneberger Sternberg-Grundschule hat den diesjährigen Innovationspreis für Bibliotheken der Länder Berlin und Brandenburg gewonnen. Die mit 10 000 Euro dotierte Auszeichnung wurde der Schulbücherei unter Leitung von Diana Johanns für ihr Projekt „On lit“ (französisch: Wir lesen) am 23. Oktober in Potsdam überreicht. Für den diesjährigen Preis gab es zwölf Bewerber. Sechs waren nominiert. Die Stiftung für Bibliotheksforschung hatte den Preis erstmals 2017 verliehen. Die Idee, die...

  • Schöneberg
  • 30.10.19
  • 107× gelesen
Soziales
Gruppenfoto nach der Preisverleihung im Kulturhaus Karlshorst. Zehn Bürgermedaillen vergab das Bezirksamt Lichtenberg in diesem Jahr.

Ehrenamt zwischen 14 und 80 plus
Lichtenberg ehrt freiwilliges Engagement mit der Bürgermedaille

Seit 2004 ehrt das Bezirksamt alljährlich Frauen und Männer, die sich schon längere Zeit ebenso unermüdlich wie unentgeltlich für das Gemeinwohl engagieren. Sie bekommen die Lichtenberger Bürgermedaille. In diesem Jahr war der älteste Ehrenamtliche über 80, der jüngste erst 14 Jahre alt. Eine Feierstunde im Kulturhaus Karlshorst bot auch diesmal den würdigen Rahmen für die Verleihung. In Anerkennung ihres ehrenamtlichen Engagements vergab Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) am 15....

  • Lichtenberg
  • 29.10.19
  • 119× gelesen
Soziales
Ehrenamtliches Engagement wurde am 15. Oktober mit der Bürgermedaille ausgezeichnet.

Einsatz für den Bezirk
10 Bürgermedaillen an engagierte Lichtenberger übergeben

Die Vielseitigkeit ehrenamtlichen Engagements spiegeln die diesjährigen Preisträger der Lichtenberger Bürgermedaille wider. Neun Personen und ein Ehepaar wurden am 15. Oktober mit der silbernen Medaille geehrt. Seit 15 Jahren wird die Lichtenberger Bürgermedaille nun schon für kontinuierlichen oder besonderen ehrenamtlichen Einsatz verliehen. Mittlerweile werden dafür jährlich etwa 30 Kandidaten vorgeschlagen. Am 15. Oktober hat Bezirksbürgermeister Michael Grunst (Die Linke) im Kulturhaus...

  • Lichtenberg
  • 23.10.19
  • 60× gelesen
Umwelt
Die Turteltaube hat ein farbenfrohes Gefieder und ernährt sich von Wildkräuter- und Baumsamen.

Vogelschützer küren bedrohte Turteltaube
Liebesbote ist Vogel des Jahres

Die Turteltaube gilt als gefiederter Liebesbote. Jetzt wurde sie Vogel des Jahres 2020. Sie ist ein Symbol für die Liebe, ihre Lebensbedingungen aber sind wenig romantisch. „Seit 1980 haben wir fast 90 Prozent dieser Art verloren, ganze Landstriche sind turteltaubenfrei“, sagt Heinz Kowalski vom Naturschutzbund (NABU). Das Problem: „Unsere kleinste Taube findet kaum noch geeignete Lebensräume. Zudem ist sie durch die legale und illegale Jagd im Mittelmeerraum bedroht.“ Weil die...

  • Spandau
  • 16.10.19
  • 90× gelesen
Kultur
Kulturstaatsministerin Monika Grütters mit Inhaber Edgar Schuster und Mitarbeiter Michael Strobel.

Auszeichnung für Bücher am Nonnendamm
Mit leeren Regalen fing es an

Die Buchhandlung „Bücher am Nonnendamm“, Nonnendammallee 87a, gehört zu den zehn besten Buchhandlungen Berlins. Die seit 17 Jahren bestehende Buchhandlung erhielt am 2. Oktober aus der Hand der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Staatsministerin Monika Grütters (CDU) den Deutschen Buchhandlungspreis 2019. Zusammen mit neun weiteren Berliner Geschäften wurde sie als „hervorragende Buchhandlung“ gewürdigt. Zu der Ehrung, die mit 7000 Euro Preisgeld verbunden ist,...

  • Siemensstadt
  • 12.10.19
  • 152× gelesen
Soziales

Shalom Rollberg wird Landessieger

Neukölln. Mehr als 100 Einrichtungen hatten sich für den Deutschen Nachbarschaftspreis der nebenan.de-Stiftung beworben. In Berlin machte Shalom Rollberg das Rennen und erhielt 2000 Euro. Das Neuköllner Projekt des Vereins Morus 14 bringt seit einigen Jahren junge Israeli mit muslimischen Kindern und Jugendlichen zusammen, die im Rollbergviertel leben. „Ein Projekt, das sich dem Abbau von Vorurteilen durch gelebte Vielfalt und persönliche Begegnungen widmet, den Zahn der Zeit trifft und an...

  • Neukölln
  • 12.10.19
  • 53× gelesen
Wirtschaft
Bürgermeister Martin Hikel präsentiert die Trophäe im Sitzungssaal der BVV.

Amtsschimmel war gestern
Bezirksamt Neukölln ist in der Personalwirtschaft moderner als die Lufthansa

Stolz hielt Bürgermeister Martin Hikel die Trophäe auf der jüngsten Bezirksverordnetenversammlung (BVV) in die Höhe: Das Bezirksamt Neukölln ist Gesamtsieger des deutschen Personalwirtschaftspreises – und damit besser in diesem Feld als deutsche Großkonzerne. Das freute Hikel (SPD) ganz besonders: Das Bezirksamt habe sich im Wettbewerb sogar gegen so starke Konkurrenten wie Lufthansa, AXA oder Siemens durchsetzen können – obwohl es der öffentliche Dienst alleine schon aufgrund der geltenden...

  • Neukölln
  • 30.09.19
  • 201× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.