Vattenfall-Unternehmen spendiert dem Eltern-Haus einen Waldspielplatz

Das Team des Ronald McDonald Hauses und Familien, die derzeit im Haus leben, eröffneten den neuen Waldspielplatz. (Foto: Vattenfall)

Buch. Über einen neuen Waldspielplatz können sich die Nutzer des Ronald McDonald Eltern-Hauses freuen. Gesponsert wurde er von der VE Wärme AG.

Das Vattenfall-Unternehmen betreibt an der Schwanebecker Chaussee ein Heizkraftwerk und versorgt 10 000 Bucher Wohnungen sowie das Helios-Klinikum mit Fernwärme. Neben den Helios-Gebäuden steht seit drei Jahren das Ronald McDonald Haus. Es ist von einem idyllischen Waldstück umgeben. Im Haus leben Familien, wenn ihre schwerkranken Kinder in der Helios-Kinderklinik behandelt werden.

Als Nachbar der Einrichtung sieht es die VE Wärme AG auch als ihre Aufgabe, Familien zu unterstützen, denen es nicht so gut geht, erklärt Vattenfall-Manager Stefan Preidt. Insbesondere Geschwisterkinder, die Zeit mit den Eltern im Ronald McDonald Haus verbringen, müssen in der Regel eigene Wünsche zurückstellen. Deshalb entschloss sich das Unternehmen, für sie einen Ort zu schaffen, an dem sie ihre Energie beim Spielen und Toben loswerden und zugleich neue Energie tanken können. Es stellte 6000 Euro für die Ausstattung des neuen Waldspielplatzes zur Verfügung.

Dort können die Kinder schaukeln, rutschen, wippen, klettern und anderes mehr. Der Spielplatz passt mit seinen Holz-Geräten perfekt zum Haus, das selbst eine Fassade aus diesem Naturmaterial hat. Außerdem ergänzen die Spielgeräte hervorragend das Holz-Piratenschiff, das bereits seit Eröffnung des Hauses hier vor Anker liegt. Dass gerade kleine Geschwister von schwer kranken Kindern sehr leiden, erklärt Renate Gerlach, Leiterin des Ronald McDonald Hauses. "Sie verbinden große Ängste mit dem Krankenhausaufenthalt ihrer Geschwister. Wenn sie dann hier sein können, ihre Geschwister besuchen und die Geborgenheit des Elternhauses und seine Spielmöglichkeiten nutzen, verlieren sie oft ihre Ängste. Wenn dieser tolle Spielplatz auch dazu beitragen kann, dann haben alle daran Beteiligten Großartiges geleistet."

Die Idee zur Spende hatte übrigens eine Familie, die selbst mit einem frühgeborenen Kind im Ronald McDonald Haus lebte. Der Vater arbeitet bei Vattenfall. Er ist nun natürlich besonders stolz auf den neuen Spielplatz und sein Unternehmen als Spender.


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.