Spenden

Beiträge zum Thema Spenden

Umwelt
Grünes Kleinod mitten in der Großstadt: Die Lichtenberger Gartenfreunde wollen ihre Parzellen für die Zukunft sichern.
3 Bilder

Laubenpieper mit Blick über den Gartenzaun
Kleingärtner wollen sich gesellschaftlich stärker einmischen

Die Mitglieder des Vereins Lichtenberger Gartenfreunde – in dem die Kleingartenlagen des Altbezirks organsiert sind – widmen sich auf rund 3000 Parzellen ihrem Hobby. Damit allein begnügen sie sich aber nicht, die „Laubenpieper“ engagieren sich auf vielfältige Weise. So empfingen die Gartenfreunde vor einiger Zeit eine Delegation aus KaMubukwana in Maputo, Mosambik. Mit der afrikanischen Kommune pflegt der Bezirk Lichtenberg seit vielen Jahren eine Städtepartnerschaft. Während eines Besuches...

  • Lichtenberg
  • 29.03.20
  • 12× gelesen
Kultur

Jetzt sind die Fans gefragt
Musikschaffende sind finanziell bedroht - helfen Sie!

Abgesagte Konzerte und Veranstaltungen, Clubs geschlossen – das sorgt für leere Kassen. Der Landesmusikrat kam gerade in einer ersten Umfrage zu dem Ergebnis, dass über 90 Prozent der Berliner Musikschaffenden durch die Corona-Krise finanziell bedroht sind und jetzt Unterstützung brauchen. Wie können die Fans ihren Berliner Lieblingsmusiker in dieser für sie schwierigen Zeit unter die Arme greifen? Mit einer Spende helfen: Auf betterplace.org gibt es zum Beispiel ein Spendenprojekt, das...

  • Prenzlauer Berg
  • 29.03.20
  • 38× gelesen
Kultur
Mitarbeiterin Maren Klingbeil und Geschäftsführerin Uta Rinklebe gestalteten mit ihrem Team die Ausstellung „Auf dem Holzweg“.
3 Bilder

Diesmal läuft der Hase nicht
Osterausstellung im MachMit! Museum muss ausfallen

Kurz vor Ostern wollte das MachMit! Museum für Kinder auch in diesem Jahr seine Sonderausstellung „Weißt du, wie der Hase läuft?“ zeigen. Wie so vieles andere musste auch diese Ausstellung abgesagt werden. Das Museum an der Senefelderstraße ist seit Mitte März geschlossen. Die Osterausstellung wird in diesem Jahr zwar ausfallen, aber die Ausstellung „Auf dem Holzweg“ ist zu besichtigen, sobald die derzeitigen Einschränkungen gelockert werden und wieder eine Öffnung des Museums möglich ist....

  • Prenzlauer Berg
  • 29.03.20
  • 21× gelesen
Soziales
Die Superarmen möchten in den nächsten Wochen möglichst viele Fuhren machen.
2 Bilder

Neukölln: Welche Läden können helfen?
Die Superarmen bitten um Lebensmittel-Spenden

Sie selbst haben wenig Geld, das hält sie aber keinesfalls davon ab, etwas für andere zu tun: Nun wollen „Die Superarmen“ Lebensmittel an Bedürftige liefern. Dafür suchen sie dringend Geschäfte, die mit Spenden helfen. Sie wissen genau, wovon sie sprechen: Schließlich haben sich die Vereinsgründer, damals erst eine Handvoll Hartz-IV-Empfänger und Rentner, bei der Laib&Seele-Ausgabestelle an der Magdalenenkirche kennengelernt. Vor zwei Jahren beschlossen sie dann, Gutes zu tun – für jene,...

  • Neukölln
  • 28.03.20
  • 64× gelesen
Soziales
Das Tierheim im Hausvaterweg vermittelt seine Schützlinge auch weiterhin – aber nur nach vorheriger telefonischer Absprache.

Große Sorgen im Hausvaterweg
Spendenausfälle und viele Jungkätzchen – Die Lage im Tierheim ist in Corona-Zeiten extrem schwierig

Mitte März hat das Tierheim Berlin seine Türen für Besucher geschlossen. Der Schritt war vor allem notwendig, um die Pfleger der rund 1400 Tiere vor einer Corona-Infektion zu schützen. Wie überall sind die Sorgen auch im Hausvaterweg groß. Das Wichtigste zuerst: Es gibt keinerlei Hinweise darauf, dass Haustiere das kursierende Coronavirus übertragen oder selbst daran erkranken können. „Leider hält sich dieses Gerücht jedoch“, sagt Eva Rönspieß, stellvertretende Vorsitzende des...

  • Falkenberg
  • 28.03.20
  • 80× gelesen
Soziales

Stiftung Jona ruft zu Spenden auf
Familien brauchen Hilfe

Unter dem Motto „Kindern und Jugendlichen helfen“ ruft die Stiftung Jona alle Spandauer auf zu spenden. Nötig sind vor allem haltbare Lebensmittel. Aufgrund der aktuellen Situation sind seit Mitte März alle Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit geschlossen, darunter auch „Jona’s Haus“ in Staaken. Normalerweise hat das Haus 365 Tage im Jahr für Kinder und Jugendliche aus Brennpunktsiedlungen Spandaus geöffnet. Nun aber fallen wegen der Corona-Krise nicht nur alle Hilfs- und...

  • Staaken
  • 26.03.20
  • 40× gelesen
Soziales
Die Futterausgabe auf bewährtem Weg ist der Tiertafel gerade unmöglich. Das bringt viele Vierbeiner in Not.
2 Bilder

Tiertafel startet Spendenaktion
Corona-Krise gefährdet die Versorgung von 500 Berliner Haustieren

Auch die Berliner Tiertafel hat angesichts der Corona-Krise eine Notfallaktion ins Leben gerufen. Die Ehrenamtlichen wollen sichergehen, dass rund 500 Haustiere in der Stadt weiter Futter und Medizin bekommen. Spenden sind nun willkommener, denn je. Zunächst aber richtet sich der Verein an alle Berliner, die bereits bei der Tiertafel registriert sind. Sie sollten sich möglichst bis zum 3. April melden, wenn sie für die Zeit bis Anfang Mai Futter und/oder Medikamente für ihre Tiere brauchen....

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 25.03.20
  • 143× gelesen
Soziales
Die Familienfarm bleibt erhalten, aber mit erheblich weniger Tieren.

Familienfarm Lübars muss sich verändern
Zu wenig Spenden erhalten

Zurzeit ist die Familienfarm Lübars wegen der Corona-Krise für Besucher gesperrt. Aber auch danach wird es Veränderungen geben. In der Weihnachtszeit hatte das Elisabethstift als Trägerin der Jugendfarm Lübars einen Hilferuf gestartet. In diesem Sommer läuft ein Projekt der Europäischen Union aus, mit dem lange Zeit arbeitslose Menschen mittels der Betreuung von Tieren an der Alten Fasanerie wieder fit gemacht werden sollten für den Arbeitsmarkt. Mit dem Auslaufen der Förderung endet auch...

  • Lübars
  • 25.03.20
  • 457× gelesen
Wirtschaft
Der Lkw rollt mit dringend benötigten Warenspenden für die Berliner Tafel e.V. an.
3 Bilder

Hilfe für Bedürftige in der Corona-Krise
REWE und nahkauf unterstützen Berliner Tafel mit langhaltbaren Lebensmitteln

Die Sicherheits- und Schutzvorkehrungen zur Eindämmung der weiteren Ausbreitung des Corona-Virus wirken sich auch auf die Arbeit der Berliner Tafel aus. Normalerweise unterstützen etwa 1.600 ehrenamtliche Helfer monatlich rund 50.000 bedürftige Menschen in der Hauptstadt mit Lebensmittelspenden. Aufgrund des Corona-Virus und den weit verbreiteten Hamsterkäufen der vergangenen Wochen verzeichnen die 45 Ausgabestellen der Berliner Tafel teils deutliche Versorgungsengpässe. REWE und nahkauf...

  • Moabit
  • 25.03.20
  • 490× gelesen
Soziales
Jörg Penzkofer mit Kindern in der fertigen Bibliothek.
10 Bilder

Erzieher hilft Madagaskar
Der Pankower Jörg Penzkofer baute in einem Dorf eine Schulbibliothek auf

Der Erzieher Jörg Penzkofer ist aus Madagaskar zurück. Dort unterstützte er nicht nur eine Schule, indem er gemeinsam mit Helfern eine Bibliothek aufbaute, er brachte auch gleich die Idee für ein neues Projekt mit. Der Pankower Erzieher, der seit Jahren im Hort der Klecks-Grundschule arbeitet, hat eine große Leidenschaft. Der 61-Jährige ist ein Globetrotter. Er hat schon viele Länder der Erde bereist. Und immer schaut er sich auch Schulen in diesen Ländern an. Als er 2017 in Madagaskar war,...

  • Pankow
  • 25.03.20
  • 56× gelesen
Soziales
Damit Wohnungslose weiter etwas zu essen bekommen, hat sich das Team des Sozialprojektes Prenzlauer Berg etwas einfallen lassen: Die Essenausgabe erfolgt an der Tür der Einrichtung.

Essenausgabe vor der Eingangstür
Sozialprojekt Prenzlauer Berg fordert angesichts der Coronakrise schnelle Lösungen für die Betreuung der Obdachlosen

Wohnungslosentagesstätten müssen die Schwächsten der Gesellschaft trotz Corona weiter versorgen dürfen. Das fordert das Team des Sozialprojektes Prenzlauer Berg. Seit vielen Jahren kümmert sich in der Einrichtung an der Ecke Duncker- und Zelterstraße um Menschen ohne Wohnung. Das Team um Simona Barack kann seine Gäste derzeit aber nur eingeschränkt betreuen. Barack fordert deshalb für die besonders gefährdeten obdachlosen Menschen Schutzmaßnahmen vor dem Coronavirus und sie bittet um...

  • Prenzlauer Berg
  • 19.03.20
  • 143× gelesen
Soziales
Dr. Friedrich Voß mit dem Modell der Blankenburger Kirche.
4 Bilder

Blankenburger Kirche als Modellbausatz
Um die dringend nötige Sanierung zu unterstützen, entwickelte Dr. Friedrich Voß Bastelbögen

Die Blankenburger Kirche als Modellbausatz: Mit dieser Idee möchte Dr. Friedrich Voß zwei gemeinnützige Projekte unterstützen. Der Modellbausatz besteht aus mehreren Blättern. Dazu gibt es Zubehör, unter anderem Leisten und eine Bauanleitung. Wer nach der Anleitung vorgeht, wird am Ende ein detailgetreues Modell der Blankenburger Kirche im Maßstab von 1:110 erhalten. Das Besondere an den Bastelbögen ist, dass sie nicht gezeichnet sind, sondern am Computer entstanden. „Ich habe etwa 60 Fotos...

  • Blankenburg
  • 10.03.20
  • 112× gelesen
  •  1
Soziales
Mit diesem Motiv wirbt der Zirkus für seine besondere Show.

Zirkusshow für Seenotrettung
Cabuwazi sammelt Spenden beim Varieté-Abend

Am 21. März um 19 Uhr gibt es im Zirkus Cabuwazi auf dem Tempelhofer Feld eine besondere Show. Beim Varieté-Abend werden Spenden für „Mediterranea Saving Humans“ gesammelt. Die italienische Plattform unterstützt verschiedene Initiativen, darunter auch die Aktivisten des deutschen Vereins Sea-Watch. „Die Arbeit von Mediterranea zielt darauf, mit Rettungs- und Überwachungsfahrten die Lage im Mittelmeer, insbesondere vor der libyschen Küste, zu beobachten, zu dokumentieren und in Seenot...

  • Tempelhof
  • 09.03.20
  • 78× gelesen
Soziales

Großer Spielzeugmarkt sammelt Geld für soziale Projekte

UPDATE: Wie der Kirchenvorstand mitteilt, entfällt der Markt aufgrund der aktuellen Infektionslage.  Kladow. Die Kirchengemeinde Mariä Himmelfahrt lädt am 14. März zum großen Kleider- und Spielzeugmarkt in ihr Gemeindehaus ein. Getrödelt werden kann von 9 bis 12 Uhr bei Kaffee und Kuchen. Angeboten werden Frühjahrs- und Sommerkleidung, Fahrräder, Dreiräder, Rutschautos, Inliner, Kinderwagen, Auto- und Fahrradsitze, Babyzubehör und Spielzeug aller Art. Der Erlös kommt laut Veranstalter der...

  • Kladow
  • 06.03.20
  • 45× gelesen
Soziales
"Change negative to positive" ("Wandle Negatives zu Positivem") ist das Motto von Graffiti-Künstler Sami Ben Mansour.
9 Bilder

Sami Ben Mansour und seine „Sprühlinge“ planen Großes
Ein "Wildstyle Park" für Spandau

Wer Sami Ben Mansour näher kennt, weiß, der Mann ist umtriebig, hat jede Menge Ideen im Kopf. Und er ist ein Macher. Sein neuestes Projekt heißt „Wildstyle Park“ – eine sozio-kulturelle Begegnungsstätte in Haselhorst. Sami Ben Mansour steht am Lagerweg, die Graffiti-Wand im Rücken, und zeigt auf das Grundstück vor ihm. „Schauen Sie sich um, wie viel Platz hier wäre.“ Der Mann hat recht, das Areal ist groß, aber kein schöner Anblick. Autowracks rosten vor sich hin, alte Reifen, Schrott,...

  • Haselhorst
  • 28.02.20
  • 878× gelesen
  •  1
Soziales

Kinderhospiz bekommt Scheck

Lichtenberg. Kinder und Jugendliche der Jugendfreizeiteinrichtung NTC „Naturzentrum-Tierparkclub“ übergaben im Rahmen der Aktion KINDERCENT des Deutschen Kinderhilfswerkes einen Scheck an das Kinderhospiz „Berliner Herz“ in Friedrichshain. Insgesamt hatten sie die Summe von 356,71 € gesammelt, die das Deutsche Kinderhilfswerk noch einmal verdoppelt hat. Schon zum zweiten Mal beteiligte sich der NTC an der Aktion, bei der Kinder und Jugendliche mit Spendendosen Kleingeld im näheren Umfeld...

  • Lichtenberg
  • 27.02.20
  • 48× gelesen
Bildung
Blick auf den MEB, der auf einem Teil des Parkplatzes entstand. Der Schulhof ist von einem Bauzaun umgeben. Davor parken Autos.
4 Bilder

Mobiles Fußballfeld und beschatteter Freisitz
Grundschule im Blumenviertel erhält Spende von der Aktion „Schulhofträume“

Die Grundschule im Blumenviertel kann sich über eine Spende von 20 000 Euro zur Förderung für ihren Schulhof freuen. Diese Unterstützung erhält der Förderverein der Grundschule im Rahmen der Aktion „Schulhofträume“. Dabei handelt es sich um eine Gemeinschaftsaktion des Deutschen Kinderhilfswerks mit den Unternehmen Rossmann und Procter & Gamble. Dabei fördern die drei Partner deutschlandweit die Sanierung und Umgestaltung maroder oder unansehnlicher Schulhöfe. Mit den zur Verfügung...

  • Prenzlauer Berg
  • 25.02.20
  • 50× gelesen
Soziales

200 gestrickte Socken

Alt-Hohenschönhausen. Die Kosmetikpraxis von Gabriele Biedermann sammelt seit etwa fünf Jahren regelmäßig Spenden für obdachlose Menschen. Donnerstags werden die zusammengekommenen Hygieneartikel, Decken und Schlafsäcke in die Samariterstraße gebracht, wo wöchentlich im Nachtcafé eine Notübernachtung geöffnet hat. Im vergangenen Jahr unterstütze eine Rentnerin die Spenden mit insgesamt ca. 200 Paar selbstgestrickten dicken Wollsocken. Dieses Engagement sei „außergewöhnlich“ findet nicht nur...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 23.02.20
  • 18× gelesen
Soziales

Spenden für den kleinen Parnell

Rudow. Der zweijährige Parnell hat im Januar die schlimme Diagnose Leukämie erhalten. Zurzeit ist der Kleine im Krankenhaus und macht eine Chemotherapie. Sollte die nicht helfen, braucht der Junge dringend eine Stammzellenspende. Deshalb rufen seine Familien, seine Kita Momo und die DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei) alle Menschen zwischen 17 und 55 Jahren dazu auf, sich als Spender registrieren zu lassen. Es wird kein Blut abgenommen, sondern nur mit einem Wattestäbchen ein Abstrich von...

  • Rudow
  • 06.02.20
  • 298× gelesen
  •  1
Soziales
Residenzleiterin Ilona Kirchmeier übergab die Spendenchecks an Silke Fritz vom Kinderhospiz Sonnenhof und an Tabea Westerheide von Teen Challenge.

Senioren sammeln für Kinder
Alloheim spendet ans Kinderhospiz „Sonnenhof“ und den Verein Teen Challenge

Die Alloheim Senioren-Residenz Schwyzer Straße 7 unterstützt das Kinderhospiz „Sonnenhof“ und den Verein Teen Challenge. Ein Jahr lang sammelten Mitarbeiter, Bewohner und Angehörige der Alloheim Senioren-Residenz Schwyzer Straße für den guten Zweck. Aus Aktionen wie Trödelmärkten, der Eisflatrate-Aktion im Sommer oder auch über Erlöse des hauseigenen Weihnachtsmarktes kamen so insgesamt 1200 Euro zusammen. Der Betrag wurde kürzlich an zwei soziale Einrichtungen übergeben. Jeweils 600...

  • Wedding
  • 05.02.20
  • 92× gelesen
Politik
Ziemlich süß – und akut bedroht: die Bürstenschwanz-Felskängurus.

Australiens Tieren helfen
Luftbrücke für Kängurus – Freunde der Hauptstadtzoos rufen zum Spenden auf

Die Freunde der Hauptstadtzoos rufen eindringlich zum Spenden für Australiens Kängurus auf. Deren Lebensräume sind zu einem großen Teil verbrannt. Um die Tiere, die sich vor den Flammen retten konnten, mit dem Nötigsten zu versorgen, werden tausende Kilo Gemüse benötigt. Die Freunde der Hauptstadtzoos unterstützen die australische Initiative „Friends of the Brush-Tailed Rock-Wallaby“, welche die Tiere etwa mit Abwürfen aus der Luft verpflegt. Jeder Euro hilft. „Mit Australien werden vor...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 02.02.20
  • 140× gelesen
Kultur
Björn Wohlert (Mitte, rechts) organisierte die Spendensammlung für das Knopfakkordeon.

Verein singt deutsche und russische Volkslieder bei Auftritten
Neues Knopfakkordeon für Russlanddeutsche

Der russlanddeutsche Aussiedlerverein HMKG (Heimat, Musik, Kultur, Geschichte) ist mit einem neuen Knopfakkordeon bestens für neue Auftritte ausgerüstet. Nach einem öffentlichen Spendenaufruf des integrationspolitischen Sprechers der CDU-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung, Björn Wohlert konnte ein neues Knopfakkordeon für den russlanddeutschen Aussiedler-Verein angeschafft werden. Für die Anschaffung mussten 4000 Euro zusammen kommen. Bei der Finanzierung halfen Bürgermeister...

  • Märkisches Viertel
  • 29.01.20
  • 93× gelesen
Soziales

Neuer Spenden-Almanach veröffentlicht

Berlin. Das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) erwartet in diesem Jahr acht bis neun Milliarden Euro Geldspenden. Damit diese auch sicher für ihren Zweck eingesetzt werden, gibt es das vom DZI herausgegebene renommierte Spendenhandbuch. Es liegt als Spenden-Almanach 2020 vor und ist als E-Book im PDF-Format kostenfrei, auf der DZI-Webseite und als gedrucktes Buch für 12,80 Euro im Handel erhältlich. Das Handbuch gibt Spenden-Tipps und listet unter anderem die derzeit 232...

  • Dahlem
  • 27.01.20
  • 40× gelesen
Soziales

SPD-Abgeordnete für Obdachlose

Neukölln. Noch bis Freitag, 31. Januar, läuft die Spendenaktion der Neuköllner SPD-Abgeordneten für die Kältehilfstation an der Teupitzer Straße. Folgende Dinge werden gesammelt: Kaffee, Tee, H-Milch, Marmelade, Honig, Konserven, Süßwaren, Duschgel, Shampoo, Waschmittel, Reinigungsmittel, Putzutensilien, Küchentücher, Toilettenpapier, ungetragene Herrenunterwäsche und dicke Socken, warme Pullover, Mützen, Schals, Handschuhe, Töpfe, Pfannen, Vorratsdosen zum Einfrieren, Alufolie,...

  • Neukölln
  • 27.01.20
  • 47× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.