Anzeige

Alles zum Thema Spenden

Beiträge zum Thema Spenden

Soziales

Volkssolidarität spendet an Club

Lichtenberg. Das Kiezfest der gemeinnützigen pad GmbH auf der Grünfläche in der Gensinger Straße war festlicher Rahmen für eine Spendenübergabe der Volkssolidarität. Regionalleiter Karsten Vettermann und die Lichtenberger Bezirksvorsitzende Irmgard Steiner überreichten den Spendenscheck in Höhe von 1000 Euro an die Jugendlichen des „Orange Flip“. Der Jugendclub des Humanistschen Verbandes Deutschland (HVD) wird von Silke Heuke-Böhm geleitet. Sie freut sich, dass ihre Schützlinge mit dem...

  • Lichtenberg
  • 21.07.18
  • 6× gelesen
Soziales

Spendenkammer umgezogen

Marzahn. Die bezirkliche Annahme- und Ausgabestelle von Sachspenden wie Bekleidung, Stoffe, Wolle und Textilien jeglicher Art ist von der Bitterfelder Straße an den Pritzhagener Weg 17 gezogen. Sie nimmt weiterhin Sachspenden entgegen und verteilt sie kostenlos an Bedürftige und soziale Einrichtungen. Die Kleidung muss in einem sauberen und tragbaren Zustand übergeben werden und zur Jahreszeit passen. Die Spendenannahme- und Ausgabestelle wird vom Beirksamt finanziert und vom Verein...

  • Marzahn
  • 20.07.18
  • 8× gelesen
Soziales

Mit Deckeln gegen Polio

Staaken. Spandauer können wieder den Deckel abgeben. Die CDU-Abgeordneten Heiko Melzer und Peter Trapp rufen erneut zur Sammelaktion gegen Kinderlähmung auf. Spandauer, die sich engagieren wollen, können Flaschen-, Karton- oder Zahnpastatuben-Deckel aus Kunststoff abgeben. Die Deckel werden dann im Rahmen der bundesweiten Kampagne „End Polio Now“ des Vereins „Deckel drauf“ gesammelt und an Rohstoffverwerter verkauft. Der Erlös finanziert weltweit Impfaktionen gegen Kinderlähmung...

  • Staaken
  • 13.07.18
  • 42× gelesen
Anzeige
Politik
Das Motorikelement in Gestalt eines geschwungenen Schwebebalkens spendete die Alpenland Pflegeheime Berlin GmbH für den neuen Spielplatz im Stadtgarten Biesdorf.

Geld und Sachmittel für Marzahn-Hellersdorf
Privatunternehmen greifen dem Bezirk unter die Arme

Über Spenden in Höhe von rund 29 000 Euro konnte sich das Bezirksamt im vergangenen Jahr freuen. Mit den Mitteln wurden kommunale Anlagen verschönert oder erweitert und sozial benachteiligte Kinder unterstützt. Die Spenden teilten sich auf in Geldspenden von rund 11 000 Euro und Sachmittel im Wert von rund 18 000 Euro. Dies geht aus einem Bericht des Bezirksamtes hervor. Mit rund 20 000 Euro profitierte das Jugendamt am meisten von der Spendenbereitschatft. So errichtete das...

  • Biesdorf
  • 10.07.18
  • 147× gelesen
Soziales

Fahrradspenden für Freizeitprojekt

Friedrichshagen. Für ein neues Schul- und Freizeitprojekt sucht der Technische Jugendbildungsverein in Praxis (TJP) dringend gebrauchte Jugendräder der Größen 24“ und 26“. Ab August soll dort eine neue Selbsthilfewerkstatt in Betrieb gehen. Die gespendeten Räder werden dann gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen wieder fahrtüchtig gemacht und stehen dann für Fahrübungen und kleine Ausflüge zur Verfügung. Wer helfen möchte, kann seine Fahrradspende montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr am...

  • Friedrichshagen
  • 07.07.18
  • 30× gelesen
Bauen
Carsten Albrecht hofft auf viele Spenden für den Glockenturm am Stadtkloster.
4 Bilder

Großer Glockenturm ist Sanierungsfall
Im Stadtkloster hofft man auf viele Spenden

Ein Kloster? Mitten in der Stadt? Und dann auch noch an der Schönhauser Allee? Manch einer schaut sehr ungläubig, wenn er davon hört. Aber an der Schönhauser Allee 161 gibt es das seit mittlerweile zehn Jahren wirklich. Dort befindet sich die Segenskirche, deren Turm weithin sichtbar ist. Und dort hatte fast einhundert Jahre die Segens-Gemeinde ihr Zuhause. Anfang dieses Jahrtausends fusionierte sie dann aber mit drei anderen zur großen evangelischen Gemeinde Prenzlauer Berg Nord. Diese...

  • Prenzlauer Berg
  • 27.06.18
  • 51× gelesen
Anzeige
Sport
Über die 3500 Euro für die Milchzahnathleten freuen sich unter anderem Maskottchen Witti, Projektleiterin Catrin Orgel und Managerin Elke Duda.

TSV möchte damit Zahl der Kinder verdoppeln
3500 Euro für Milchzahnathleten gespendet

Der TSV Berlin-Wittenau hat für seine „Milchzahnathleten“ von der Berliner Sparkasse einen Scheck in Höhe von 3500 Euro erhalten. Und der TSV wird dieses Geld umgehend in das 2011 initiierte Sportprojekt investieren. „Wir möchten die Milchzahnathleten im wahrsten Wortsinn verdoppeln“, erklärte TSV-Vereinsmanagerin Elke Duda am Rande der Schecküberreichung am 16. Juni. „Das bedeutet: die Zahl der Kinder, der Trainingsgruppen und der Übungsleiter verdoppeln.“ Zurzeit gibt es knapp 300...

  • Reinickendorf
  • 25.06.18
  • 51× gelesen
Bauen
Sabine Müller-Atzerodt (rechts) und Ines Weckert leiten die Kita im Team.
8 Bilder

Sonnenschein und Superlaune
Kita "Schatztruhe" feiert Richtfest und sucht Erzieher

Das neue Haus der „Schatztruhe“ feierte jetzt Richtfest. Der Platz soll für 90 Kinder reichen. Wegen der langen Warteliste ist die Kita schon jetzt „ausgebucht“. In sieben Monaten etwa werden an der Heidereuterstraße noch mehr Kinder spielen und toben. Denn die Kita „Schatztruhe“ bekommt direkt nebenan ein zweites Haus. Das steckt noch in den Kinderschuhen, ist bis zum Rohbau aber schon gewachsen. Am 14. Juni wurde Richtfest gefeiert – mit Sektanstoß, Superlaune und symbolischem...

  • Spandau
  • 22.06.18
  • 155× gelesen
Soziales

Wohngruppe wird unterstützt
Kiezhelden spenden Fußbälle

Die Nachwuchsfußballer vom SC Borsigwalde 1910, auch Kiezhelden genannt, zeigten wieder einmal soziales Engagement. Jugendleiter Matthias Wolf überreichte eine komplette Sport- und Fußballausstattung, Bälle und Trainingsmaterialien, an die intensivpädagogische Wohngruppe (IWG) der Haus Conradshöhe gGmbH. Die IWG bietet stationäre Betreuungsplätze für Jungen und Mädchen im Alter von sechs bis zwölf Jahren an, die einen besonders hohen Betreuungsbedarf aufweisen. „Für unsere Kinder in der...

  • Borsigwalde
  • 22.06.18
  • 31× gelesen
Soziales
30 Blutkonserven haben Thomas Kaczmarek (links) das Leben gerettet. Sebastian Heymann spendet seit über 20 Jahren. Das Thema liegt beiden am Herzen.

Weltblutspendertag
hne lut geht g r nichts: Mit der Kampagne #missingtype will das DRK neue Spender gewinnen

 m 14. Juni 2 18 jährt sich der Intern ti n le Welt lutspendert g zum 15. M l. Der wurde 2  4 v n der WH und  nderen  rg nis ti nen ins Le en gerufen und ist  ls D nkeschön  n  lle  lutspenderinnen und  lutspendern ged cht. Sie sehen richtig – hier fehlen die Buchstaben „A“, „B“ und „O“. Es handelt es sich jedoch nicht um Rechtschreibfehler, sondern um einen kleinen Denkanstoß. Die Berliner Woche beteiligt sich anlässlich des Weltblutspendertages am 14. Juni an der weltweiten Aktion...

  • Wedding
  • 12.06.18
  • 246× gelesen
  • 1
Soziales
Ute Rastert (Mitte) von der Berliner Stadtmission freut sich über den Scheck, der den Ankauf und Umbau eines neuen Transporters ermöglicht. Den Scheck überreichten: Jürgen Groth, CSO B2C bei Conrad Electronic (l.), und Filialleiter Jochen Mädler (r.).

Conrad Electronic spendet an Berliner Stadtmission

Schöneberg. Aus Anlass der Neugestaltung von Conrad Electronic an der Urania überreichte Geschäftsführer Jürgen Groth im Namen der Klaus-und-Gertrud-Conrad-Stiftung an die Berliner Stadtmission einen Spendenscheck in Höhe von 85 000 Euro. „Bei unserer Obdachlosenarbeit haben wir die Erfahrung gemacht, dass die Anzahl der bedürftigen Menschen, die im Rollstuhl sitzen, dramatisch angestiegen ist“, so Ute Rastert. „Um diese Menschen auch von weiter her in eine Notübernachtung transportieren zu...

  • Schöneberg
  • 04.06.18
  • 118× gelesen
Soziales Anzeige
(v.l.): Klaus Lipka (Vertriebschef Karstadt Warenhaus GmbH), Norman Scheidt (Geschäftsführer abw), Antje Kaczmarek (Frauenladen), Michael Müller (Regierender Bürgermeister, Elke Piechatzek (Frauenladen), Ralf Schwarz (Verbundleiter Karstadt Berlin), Torsten Dunkelmann (Filialgeschäftsführer Karstadt Charlottenburg).

"Mama ist die Beste": Spendenübergabe bei Karstadt

Charlottenburg. Bei der Karstadt-Spendenaktion „Mama ist die Beste“ sind in Charlottenburg 2017 rund 9000 Euro zusammengekommen. Damit übertrifft die Spendensumme in Charlottenburg in nur 2 Jahren 30.000 Euro. Die Summe kommt dem Frauenladen des abw (Arbeit, Bildung, Wohnen gGmbH) zu Gute. Zur Spendenübergabe sprach Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller ein Grußwort und dankte Torsten Dunkelmann, Filialgeschäftsführer der Karstadt-Filiale, sowie Klaus Lipka, Vertriebschef der...

  • Charlottenburg
  • 30.05.18
  • 389× gelesen
Wirtschaft Anzeige
Porta-Geschäftsleiter Jens Buskies mit dem Spendenscheck.

Porta Möbel spendet 11.269 Euro

Porta rief am 7. Mai zum "Möbelkauf mit Herz" auf. Zehn Prozent des Tagesumsatzes wurden von den Porta-Einrichtungshäusern an gemeinnützige Einrichtungen gespendet. In Potsdam kamen 11.269 Euro zusammen, die an die „Andreas Gärtner-Stiftung“ gehen. „Ich bedanke mich bei allen Kunden, die mit einem Möbelkauf oder einer Spende Gutes getan haben“, sagt Porta-Geschäftsleiter Jens Buskies. Die „Andreas Gärtner-Stiftung“ setzt sich seit über 20 Jahren für Menschen mit geistiger Behinderung und deren...

  • Potsdam
  • 28.05.18
  • 41× gelesen
Bildung
Jörg Penzkofer wird in Madagaskar eine Schule bauen. Zurzeit sammelt er Spenden für dieses Projekt.

Schulbau am Indischen Ozean: Pankower Erzieher sammelt Spenden für sein Madagaskar-Projekt

Die einen schauen ihn ungläubig an, wenn er von seinem Vorhaben berichtet, die anderen fragen schlicht, wie sie ihn unterstützen können. Jörg Penzkofer will eine Schule bauen. Stattliche zehn Millionen soll das kosten. Allerdings geht es bei dieser Summe nicht um Euro, sondern um Ariary. Das ist die Währung in Madagaskar. Umgerechnet sind das etwa 2500 Euro. Und Jörg Penzkofer ist auf einem guten Weg, diesen Betrag mit Spenden zusammenzubekommen. Der Pankower Erzieher, der seit Jahren im...

  • Pankow
  • 19.05.18
  • 166× gelesen
Bildung
Dieses Team will in Montreal um den WM-Titel kämpfen.
4 Bilder

Weltmeister-Kandidaten brauchen dringend Geld

Ein Keller im über 100 Jahre alten Gebäude der Anna-Seghers-Oberschule an der Radickestraße. Mehrmals in der Woche werkeln hier die „Berlin Eagles“ an ihren computergesteuerten Darstellern. Mitte Juni soll es zur RoboCup-Weltmeisterschaft nach Kanada gehen. „Und dafür brauchen wir noch Unterstützung. Allein die Unterkunft in Montreal kostet für unser Team rund 5000 Euro“, sagt Marie Fischer . Die 15-Jährige aus der 10. Klasse bereitet sich mit den Mitstreitern Sophie Schulze (15), Noah...

  • Adlershof
  • 18.05.18
  • 306× gelesen
Bildung
Daniela Lungwitz-Mohamad und ihre Mitstreiter haben ein offenes Ohr für alle, die Hilfe brauchen.

Von der Zuckertüte bis zum Turnbeutel
Ein Verein stattet Schulanfänger aus

Der Einschulungstermin ist noch ein bisschen hin, aber Daniela Lungwitz-Mohamad möchte Eltern, die wenig Geld haben, jetzt schon eine Sorge nehmen. Deshalb kündigt sie an, dass sie Mitte August wieder kostenlose „Anfangspakete“ an Erstklässler verteilt. „Die Grundidee ist: Alle Kinder sollen die gleiche Chance haben“, sagt sie. Oft genug habe sie Mädchen und Jungen an ihrem wichtigen Tag ohne Zuckertüte gesehen. „Dann lachen die anderen womöglich, und die kleine Seele merkt genau, wenn sie...

  • Neukölln
  • 13.05.18
  • 47× gelesen
Soziales

Unter freiem Himmel schlafen

Prenzlauer Berg. Der Verein mob veranstaltet erneut seine Aktion „sleep out berlin“. Damit möchte er auf die wachsende Armut und die Zunahme der Wohnungslosigkeit in der Stadt aufmerksam machen. Im Rahmen dieser Aktion werden vom 31. August bis 1. September Prominente, Politiker, Unternehmer, Journalisten und andere engagierte Bürger von 17 Uhr bis 11 Uhr eine Nacht unter freiem Himmel verbringen. Diese Aktion findet unmittelbar vor der Notübernachtung des Vereins an der Storkower Straße 139c...

  • Prenzlauer Berg
  • 12.05.18
  • 44× gelesen
Sport
Der VfB Einheit zu Pankow richtete den Nordost-Pokal aus. Seine Mannschaften traten in allen Altersklassen an.
2 Bilder

Kicken um den Nordost-Pokal: 000 junge Fußballer nahmen am Turnier teil

Die inoffizielle Fußball-Nachwuchs-Hallenmeisterschaft des Bezirks Pankow für dieses Jahres ist beendet. Sechs Mannschaften aus fast allen Altersklassen können sich über den Gewinn des Nordost-Pokals 2018 freuen. Organisiert wurde dieses Turnier vom VfB Einheit zu Pankow. 80 Mannschaften mit etwa 1000 Kindern und Jugendlichen, begleitet von ihren Trainern und Betreuern, kämpften an neun Spieltagen seit Ende 2017 um die Pokale in ihren jeweiligen Altersklassen. Die Mannschaften mit den...

  • Pankow
  • 10.05.18
  • 36× gelesen
Soziales

Interreligiöses Fest am 12. Mai

Westend. Die Religionsgemeinschaften des Interreligiösen Dialogs Charlottenburg-Wilmersdorf laden zusammen mit dem Bezirksamt am Sonnabend, 12. Mai, zu einem „Jemenitischen Abend“ in die Ulme 35, Ulmenallee 35, ein. Beginn ist um 17 Uhr. Im Mittelpunkt des gemütlichen Beisammenseins mit Essen und Musik steht ein Spendenprojekt. Ein Brunnen für die jemenitische Stadt Aljufainah soll finanziert und gebaut werden. Baukosten: 20 000 Euro. In Aljufainah leben 452 Familien, in den vergangenen Jahren...

  • Westend
  • 07.05.18
  • 30× gelesen
Wirtschaft
Am 24. April übergab der Niederlassungsleiter von Fielmann in der Altstadt Spandau, Jan Willerding (links), die "grüne" Spende im Beisein von Schulleiterin Marion Bauer, Lehrer Ralf Sack und Schülern.

Mehr Grün für die Ernst-Ludwig-Heim-Schule dank Fielmann

Spandau. Optiker Fielmann unterstützte die Ernst-Ludwig-Heim-Grundschule in der Grunewaldstraße 8 mit drei Bäumen und 140 Sträuchern. Die Schüler hatten sich mehr Grün gewünscht. Vor allem für die Grundstücksgrenzen war der Wunsch nach einem grünen Lärm- und Sichtschutz entstanden. Das Projekt ist bereits im vergangenen Jahr gestartet und fand nun seinen Abschluss. Am 24. April übergab der Niederlassungsleiter von Fielmann in der Altstadt Spandau, Jan Willerding, die "grüne" Spende im Beisein...

  • Spandau
  • 26.04.18
  • 106× gelesen
Soziales

Spenden für Bäume erbeten

Marzahn-Hellersdorf. Im Rahmen der Stadtbaumkampagne des Senats sollen im Herbst in Marzahn-Hellersdorf, Lichtenberg, Pankow und Treptow-Köpenick Bäume gepflanzt werden. Dafür nimmt die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz ab 1. Mai Spenden entgegen. Die Pflanzung eines Baumes kostet knapp 2000 Euro. Kommen 500 Euro an Spenden zusammen, legt der Senat den Rest drauf. Wer 500 Euro alleine finanziert, darf den Standort sogar bestimmen. Die vorgesehenen Pflanzstandorte findet man...

  • Marzahn
  • 25.04.18
  • 40× gelesen
Bildung
Carmen von Schöning, Präsidentin des Rotary Club Berlin-Kurfürstendamm, und Club-Mitglied Stefanie Lejeune überbrachten den Chamisso-Schülern die Lesebücher.

Rotarier spendeten 650 Lesebücher für Grundschüler

Der Rotary Club Kurfürstendamm hat den Kindern der Chamisso-Grundschule 650 spezielle Lesebücher geschenkt. Schüler der 1. bis 4. Klasse der Schule am Senftenberger Ring 27 freuen sich über viel neuen Lesestoff. Im Rahmen der Aktionswoche des Rotary-Förderprojekts „4L – Lesen lernen, leben lernen“ bekamen die Kinder mehr als  650 Bücher. Mit den von Rotary extra für Grundschüler konzipierten Lesebüchern „Hanno malt sich einen Drachen“, „Hamster-Alarm“ und „Der Dieb im Schrebergarten“...

  • Märkisches Viertel
  • 19.04.18
  • 13× gelesen
Bauen
Mit dem Frühjahr kehrt langsam auch das Grün der Bäume an Spandaus Straßen zurück.

Frisches Grün für Mittelstreifen: Straßenbaumkampagne geht weiter

Bis Ende April werden auch in Spandau wieder neue Straßenbäume gepflanzt. So hatte es der Bezirk mit dem Senat verabredet. Berlinweit kommen bei Straßenbaumkampagne in diesem Frühjahr 700 neue Bäume in die Erde. Immerhin 150 neue Stadtbäume sind für die diesjährige Frühjahrspflanzung in Spandau gelistet. Die meisten sollen auf den Mittelstreifen der Falkenseer Chaussee und des Hohenzollernrings gepflanzt werden. Zu den Baumsorten, die Abgase gut aushalten, gehören Esche, Ahorn, Hainbuche,...

  • Spandau
  • 09.04.18
  • 148× gelesen
Blaulicht
Das Grab von Keira G. in Alt-Hohenschönhauen. Die Mutter der getöteten 14-Jährigen bedankte sich für die große Anteilnahme.

Keira G. ruht in Frieden: Großer Andrang auf Trauerfeier

BERLIN - Familie, Freunde und Mitschüler nahmen gestern in Alt-Hohenschönhausen Abschied von Keira G. (14). Über 200 Menschen waren allein auf der Trauerfeier vor Ort, um der Eisschnellläuferin die letzte Ehre zu erweisen. Keiras Mama war trotz tiefer Trauer überwältigt von der großen Anteilnahme. Update 9. April: Die Gedenkseite auf Facebook weist noch auf eine Spendenaktion für die Beerdigungskosten hin (Infos am Ende des Artikels). Neben Keiras Familie, fanden sich zahlreiche Schüler mit...

  • Friedrichshain
  • 08.04.18
  • 982× gelesen