Feuersozietät unterstützt Kindertreff / Aquarium gekauft

Andreas Mattig und Tanja Schulz überreichen ihre Spende an Bianca Thiede und Peter Weise (von links). (Foto: FS)

Friedenau. Mitarbeiter der Berliner Feuersozietät haben gespendet und die Kinder und Jugendlichen im Freizeittreff Menzeldorf an der Menzelstraße können sich über ein Schau-Aquarium für Fische und Molche sowie zwei neue Trommeln freuen.

Das Versicherungsunternehmen hat alte, aber noch brauchbare Bürostühle an Mitarbeiter abgegeben. Es kam ein Betrag von über 400 Euro zusammen. Den Verkaufserlös überreichten der Betriebsratsvorsitzende Andreas Mattig und Betriebsratsmitglied Tanja Schulz an die Geschäftsführerin des Nachbarschaftsheims, Bianca Thiede, und den Leiter des Menzeldorfs, Peter Weise. Im Freizeittreff in der Menzelstraße 5-7 können Kinder von sechs bis zwölf Jahren spielen, experimentieren und forschen. In der grünen Stadtoase gibt es zahlreiche Angebote aus den Bereichen Natur und Umwelt, Tiere und Streichelzoo, Bauen und Werken, Kunst und Gestalten: genug Möglichkeiten also, um sich eine eigene, wilde Welt zu schaffen, Abenteuer oder Sommerfeste zu erleben. Auch Eltern und Nachbarn kommen gern zu Besuch.

Die beiden neuen Trommeln sind für die Gruppe "Maraschiki" bestimmt. Sie ist Teil des Projekts "Kifrie", bei dem Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderungen gemeinsam Musik machen. Sie erobern die Bühne zum Beispiel beim Dürerplatzfest. Der Kinderfreizeittreff und die Musikgruppe veranstalten im Sommer ein gemeinsames Wildnis- und Musikcamp. Das Menzeldorf ist montags bis freitags von 14 bis 19 Uhr und in der Winterzeit bis 18.30 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen unter 85 60 51 13 und www.menzeldorf.nbhs.de.

Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.