Unterstützung

Beiträge zum Thema Unterstützung

Wirtschaft
3 Bilder

Nachbarschaftshilfe für Shops und Gastronomie gestartet
LongLiveTheBlock.org will mit Gutscheinen lokale Geschäfte retten

Die Non-Profit-Initiative LongLiveTheBlock.org ist gestartet: Shops, Gastronomen, Betriebe des Handwerks und der Kultur melden sich mit einem kostenlosen Kurzprofil an. Kunden können direkt bei ihnen Gutscheine kaufen und später einlösen. Auch direkte Spenden sind möglich. Die Unternehmen erhalten ihr Geld unverzüglich, um die notwendige sofortige Liquidität sicher zu stellen. In Rekordzeit hat die Initiatorin von LongLiveTheBlock.org, die Berliner Werbeagentur antoni_, das Projekt...

  • Charlottenburg
  • 01.04.20
  • 18× gelesen
Wirtschaft
Mit Maske und Lastenrad unterwegs: Das Webkiez-Team beliefert auf Wunsch die Haushalte in Lichterfelde und Lankwitz mit Waren aus den kleinen Läden im Kiez.

Webkiez hilft Gewerbetreibenden in Corona-Zeiten

Webkiez ist ein Projekt in den Berliner Stadtteilen, um kleine und mittlere Unternehmen zu unterstützen. 2017 ging es in Lichterfelde und Lankwitz an den Start. Auf der lokalen Online Plattform WebKiez-Genial lokal können sich Gewerbetreibende besser präsentieren und miteinander vernetzen. Auf der Online-Plattform von WebKiez Genial lokal präsentieren sich die unterschiedlichsten Branchen – von Cafés und Restaurants über Feinkost und Wein bis hin zu Mode und Parfümerien. Jetzt während der...

  • Lichterfelde
  • 01.04.20
  • 18× gelesen
Wirtschaft
Die Berliner Programmkinos machen eine harte Zeit durch. Eine Spendenkampagne soll helfen.

Fortsetzung folgt
Programmkinos initiieren Unterstützungskampagne

Die Berliner Kinolandschaft ist enorm vielfältig. 78 Leinwände bieten ein abwechlsungsreiches Film- und Veranstaltungsprogramm. Durch die vorübergehende unfreiwillige Kreativpause sind die Berliner Programmkinos akut in ihrer Existenz bedroht. Die initiierte Unterstützungskampagne auf Startnext soll dabei helfen, wenigstens einen kleinen Teil der Ausgaben zu decken. Alle erzielten Spendeneinnahmen werden an die teilnehmenden Berliner Programmkinos verteilt. Wem Kino mit Herz und Vielfalt...

  • Prenzlauer Berg
  • 01.04.20
  • 14× gelesen
Wirtschaft

studierendenWERK Berlin hilft
Studenten bekommen Geld, wenn der Nebenjob weg ist

Berlin. Zahlreiche Studenten haben aufgrund der Corona-Krise ihre studentischen Nebenjobs verloren und geraten in finanzielle Notlagen. Das studierendenWERK Berlin hilft und vergibt aus seinem Notfonds finanzielle Unterstützung in Form einer einmaligen Nothilfe. Bei Bewilligung erhalten Antragsteller einen Betrag in Höhe von 500 Euro. Hierfür müssen sie nachweisen, dass sie in einer akuten Notlage sind, grundlegend aber die Voraussetzungen für einen weiteren erfolgreichen Studienverlauf...

  • Charlottenburg
  • 31.03.20
  • 157× gelesen
Kultur

Jetzt sind die Fans gefragt
Musikschaffende sind finanziell bedroht - helfen Sie!

Abgesagte Konzerte und Veranstaltungen, Clubs geschlossen – das sorgt für leere Kassen. Der Landesmusikrat kam gerade in einer ersten Umfrage zu dem Ergebnis, dass über 90 Prozent der Berliner Musikschaffenden durch die Corona-Krise finanziell bedroht sind und jetzt Unterstützung brauchen. Wie können die Fans ihren Berliner Lieblingsmusiker in dieser für sie schwierigen Zeit unter die Arme greifen? Mit einer Spende helfen: Auf betterplace.org gibt es zum Beispiel ein Spendenprojekt, das...

  • Prenzlauer Berg
  • 29.03.20
  • 81× gelesen
Leute
Alexander Schüler ist Geschäftsführer des Standbades Weißensee. Die vergangene Saison lief zwar super. Aber unklar ist, ob und wann das Strandbad 2020 in die Saison starten kann.
3 Bilder

Strandbad bangt um Saison
Durch die Schließung fehlen den Betreibern am Weißen See die Einnahmen

Der Betreiber des Strandbades Weißensee bangt darum, ob er zur diesjährigen Saison überhaupt öffnen darf. Die Maßnahmen, die zur Eindämmung des Coronavirus beschlossen wurden, machen ihm derzeit einen Strich durch die Rechnung. Normalerweise ist um die Osterzeit im Strandbad meist schon reger Betrieb. Doch das wird in diesem Jahr nicht passieren. „Wir sind erleichtert, dass der Senat die Entscheidung getroffen hat, zum Schutze aller Berliner die Bäder zu schließen“, meint Alexander Schüller,...

  • Weißensee
  • 29.03.20
  • 683× gelesen
Soziales
Im Wunsch-Supermarkt der Senioren kauft Tino Schopf die Produkte ein.
3 Bilder

Was brauchen Sie aus dem Supermarkt?
Tino Schopf und der Nachbarschaftsverbund Mühlenkiez organisieren für Senioren Hilfe beim Einkauf

Im Mühlenkiez entsteht zurzeit ein Netzwerk, das ältere Menschen dabei unterstützt, mit den aktuellen Einschränkungen zurechtzukommen. Mit dem Nachbarschaftsverbund Mühlenkiez hat der Abgeordnete Tino Schopf (SPD) eine Initiative ins Leben gerufen, die Senioren eine Einkaufshilfe anbietet. Viele ältere Menschen nehmen die aktuellen Hinweise, möglichst drinnen zu bleiben und soziale Kontakte zu meiden, sehr ernst. Das betrifft unter anderem auch den sonst mehrmals in der Woche zurückgelegten...

  • Prenzlauer Berg
  • 27.03.20
  • 88× gelesen
Sonstiges
2 Bilder

Wichtige Information!
Die Mitarbeiter*innen des JOB POINT Mitte sind weiterhin für Sie da!

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kunden*innen, aufgrund der hohen Ansteckungsgefahr durch das Coronavirus ist der JOB POINT Berlin Mitte bis auf Weiteres geschlossen. Aktuell finden deshalb keine persönlichen Beratungstermine vor Ort statt. Unsere Mitarbeiter*innen sind jedoch weiterhin telefonisch und per E-Mail für Sie da – Montag bis Freitag von 9.00 bis 17.00 Uhr. Wir beraten Sie auch gerne auf diesem digitalen Wege. Alle unsere internen und externen Veranstaltungen sind leider...

  • Bezirk Mitte
  • 25.03.20
  • 14× gelesen
Soziales

Hilfe für Nachbarn im Kiez

Waidmannslust. Für ältere Menschen und sonstige Risikogruppen in der Corona-Krise haben der Förderverein der Königin-Luise-Kirche und die Initiative Waidmannslust Hilfe für Einkäufe und Besorgungen organisiert. Betroffene können sich melden unter 427 10 05 bei Annelen Schulze-Höing, unter 23 30 53 94 bei Christopher Bergmann, unter 41 17 63 15 bei Miriam Küpper sowie unter 01577/ 470 80 74 bei Susanne Alt. Hilfe Suchende und Hilfe Bietende können sich zudem per E-Mail bei Wolfgang Nieschalk...

  • Waidmannslust
  • 25.03.20
  • 31× gelesen
Soziales

Jusos bieten Einkaufsdienst an

Charlottenburg-Wilmersdorf. Die Jusos des Bezirks bieten Betroffenen aus Risikogruppen während der Corona-Krise Hilfe an. Wer jemanden braucht, der für ihn Lebensmittel einkauft oder etwas aus der Apotheke besorgt, kann sich per E-Mail an jusoscw@outlook.de wenden. Der Bundesvorsitzende der Jusos, Kevin Kühnert, hatte das Engagement angeregt, die jungen Sozialdemokraten des Bezirks ließen sich nicht lange bitten. "Derzeit stehen wir auch mit Sawsan Chebil, Bevollmächtigte des Landes Berlin beim...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 23.03.20
  • 68× gelesen
Soziales

Kiezhilfe in der Corona-Krise rund um die Auguste-Viktoria-Allee

Reinickendorf. Im Kiez rund um die Auguste-Viktoria-Allee bieten Unternehmen und Institutionen Beratung und Hilfe in Zeiten der Corona-Pandemie an. Der Barby Bäcker hat einen Lieferservice für ältere und besonders von der Krise betroffene Menschen im Kiez eingerichtet. Bestellungen werden unter 41 74 65 78 angenommen. Die Integrationslotsen des Trägers Albatros bieten statt Begleitung zu Ämtern telefonisch oder per Mail Beratung zu bürokratischen Themen (zum Beispiel zum Jobcenter) in...

  • Reinickendorf
  • 20.03.20
  • 102× gelesen
Soziales

Wo jetzt Nachbarschaftshilfe vermittelt wird

In der Corona-Krise heißt soziale Verantwortung, dass viele Menschen es vermeiden, unter Leute zu gehen. Doch nicht jeder kann etwa Einkäufe und Kinderbetreuung problemlos umorganisieren. Einige Ideen, um andere in Not zu unterstützen oder selbst Hilfe zu finden. https://www.coronaport.net funktioniert nach dem Prinzip "biete/suche". Unkompliziert ist es dort möglich, Hilfsangebote oder Bedarfe zu veröffentlichen. Beim Vernetzungsportal https://nebenan.de kann man sich registrieren und...

  • Schöneberg
  • 20.03.20
  • 677× gelesen
  •  2
Kultur

LabSaal fordert Hilfe für Künstler

Lübars. Der Verein Kultur & Natur (LabSaal Lübars) hat angesichtes der Corona-Krise zur Solidarität mit den Künstlern aufgerufen. Im Veranstaltungort LabSaal, Alt-Lübars 8, wurden alle Veranstaltungen bis nach Ostern abgesagt. Der Vereinsvorstand verweist darauf, dass die öffentliche Kulturarbeit ein wichtiger Vereinszweck ist und der Verein davon profitiert, dass die Künstler bereit sind, gegen Eintrittsbeteiligung aufzutreten. Sonst hätte er nicht die Möglichkeit, ein qualitativ gutes...

  • Lübars
  • 19.03.20
  • 49× gelesen
Soziales

Es ist so traurig - Seit zwei Jahren werden Bemühungen unternommen einen Förderverein zu gründen
Leitung für Förderverein gesucht

Hallo lieber Leser, ich habe gestern in einem persönlichen Gespräch mit der Schulleitung der Hans-Rosenthal-Grundschule erfahren, dass seit zwei Jahren vergeblich versucht wird einen Förderverein zu gründen und einen Vorsitzenden zu finden. Mit einem solchen Verein könnten noch mehr tolle Projekte für die Schule realisiert werden - Schulfeste, Sponsoring für besondere Schüler, Fortbildungen für Kollegen, Anschaffungen, für die die Schule kein Geld aufbringen kann. Außerdem soll das Projekt...

  • Fennpfuhl
  • 12.03.20
  • 61× gelesen
Soziales
Bettina Grotewohl und Uta Jankowsky sind beide fast von Anfang an dabei.
4 Bilder

Harmonisches Miteinander im Kiez
Bürgerinitiative schafft seit 30 Jahren Austausch zwischen den Kulturen

Die „Bürgerinitiative Ausländische MitbürgerInnen“ besteht seit nunmehr dreißig Jahren. Als sich Bettina Grotewohl am 3. März 1990 zum ersten Mal mit etwa 40 weiteren Mitstreitern in der Anne-Frank-Bibliothek in Alt-Hohenschönhausen traf, ahnte sie noch nicht, dass das der Beginn einer langen Vereinsgeschichte werden würde. Damals gab es im Stadtteil große Vertragsarbeiterwohnheime, in denen Menschen aus Vietnam und Mosambik lebten. Zur Wendezeit war deren Bleibeperspektive ungewiss. Das...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 29.02.20
  • 71× gelesen
Soziales
Ein starkes Team koordiniert 85 Mitarbeiter der Hospiz- und Familienbegleitung, 24 davon stehen schwersterkrankten Kindern und deren Familien zur Verfügung.

Coccinella: große Stütze in der Not
Johanniter bieten Hospizarbeit für Kinder an

Coccinella, der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst der Johanniter-Unfall-Hilfe, existiert seit 2016. Angenommen wird das Angebot bislang nur spärlich und Hospiz-Koordinatorin Heike Rohde weiß, woran das liegt. Seit ziemlich genau vier Jahren unterstützt Coccinella – das italienische Wort für Marienkäfer – Familien mit unheilbar kranken und lebensbedrohlich schwererkrankten Ungeborenen, Neugeborenen, Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in ganz Berlin. Informationsabend am...

  • Charlottenburg
  • 06.02.20
  • 197× gelesen
Bildung
So wie im vergangenen Jahr soll wieder ein Messballon bis zu einer Höhe von 40 Kilometern aufsteigen.
2 Bilder

Wie ist der Ozonwert da oben?
Schüler lassen einen Messballon in die Stratosphäre steigen

Anfang März werden Schüler des Robert-Havemann-Gymnasiums an der Achillesstraße einen Zero-pressure-Balloon (Überdruckballon) in den Karower Himmel aufsteigen lassen und in der Stratosphäre Messungen vornehmen. Das Projekt mit Namen „Strato 2“ findet im Rahmen eines Astronomie-Kurses der Klasse 11 statt. Noch werden Spender gesucht. Immerhin etwa 1500 Euro sind nötig. Das Projekt findet zum zweiten Mal, diesmal mit noch mehr Beteiligten statt, berichtet Kilian Maschke, einer der Schüler aus...

  • Karow
  • 04.02.20
  • 53× gelesen
Soziales
Die ausgebrannte Wohnung an der Küsterstraße hat die Feuerwehr gesperrt. Links darüber liegt die Wohnung der Familie.
5 Bilder

Familie aus Haselhorst braucht nach Brand Dinge für den Alltag
"Das würde uns sehr helfen"

Weil in ihrem Wohnhaus ein Böller ein Feuer verursachte, musste eine fünfköpfige Familie aus ihrer Wohnung raus. Jetzt brauchen die Eltern und ihre drei Kinder Bettwäsche und Kleinmöbel für den Übergang. Es passierte in der Nacht zum 4. Januar, gegen halb sechs Uhr morgens. „Es roch plötzlich so komisch und dann hörten wir einen lauten Knall“ erzählt Sahida Rashidi. Zu diesem Zeitpunkt müssen die Scheiben in der brennenden Wohnung unter ihnen gesprungen sein. „Vor dem Balkonfenster sahen...

  • Haselhorst
  • 30.01.20
  • 212× gelesen
Bauen

Selber Hand anlegen

Friedrichshain-Kreuzberg. Bei ehrenamtlicher Arbeit zur Verbesserung der öffentlichen Infrastruktur kann auch im Jahr 2020 finanzielle Unterstützung beantragt werden, voraussichtlich bis zum Höchstbetrag von 2000 Euro für ein Projekt und einzusetzen als Sachmittel. In Frage dafür kommen Menschen, die zum Beispiel eine Kita, Schule oder Jugendfreizeiteinrichtung renovieren oder verschönern wollen. Ausgeschlossen sind allerdings Personen beziehungsweise Gruppen, die bereits 2019 eine Förderung...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 31.12.19
  • 60× gelesen
Kultur
„Die Pfefferstreuer“ hoffen auf ehrenamtliche Helfer, die Zeit haben, beim Auf- und Abbau der Bühnentechnik sowie bei deren Transport helfen.
3 Bilder

„Pfefferstreuer“ brauchen Hilfe
Wer kann Seniorentheater beim Transport, Auf- und Abbau von Bühne und Technik unterstützen?

Seit 15 Jahren sorgen die Seniorentheatergruppe „Die Pfefferstreuer“ mit ihren Programmen vor allem in Senioreneinrichtungen und Stadtteilzentren für Unterhaltung. Donnerstags treffen sie sich für zweieinhalb Stunden im Saal des Stadtteilzentrums am Teutoburger Platz, um Szenen für ihr aktuelles Stück und kommende Programme zu proben. Gerade erst hatte ihre Inszenierung „Moment mal! Auf Durchreise“ Premiere. Etwa ein Jahr arbeitete die Gruppe an diesem Programm. Bemerkenswert ist, dass alles...

  • Prenzlauer Berg
  • 06.12.19
  • 96× gelesen
Verkehr

Wohin mit dem Rad?
Seit fünf Jahren fordern Verordnete zusätzliche Abstellmöglichkeiten am Karower Bahnhof

Bisher ergebnislos bemühen sich die Pankower Verordneten seit fünf Jahren darum, dass endlich am S-Bahnhof Karow mehr Fahrradabstellplätze eingerichtet werden. Doch nun soll endlich Bewegung in die Sache kommen. Nach einem entsprechenden Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) im Sommer 2014 informierte das Bezirksamt, dass auf öffentlichem Straßenland um den S-Bahnhof Karow nicht ausreichend Platz für weitere Fahrradabstellplätze zur Verfügung stehe. Deshalb schlug das Bezirksamt...

  • Karow
  • 05.11.19
  • 96× gelesen
Soziales

Vom Fußballtrikot bis zur Tanz AG
Jugendjury Steglitz-Zehlendorf vergab Geld für Jugendprojekte

Die Jugendjury Stegllitz-Zehlendorf hat getagt und über die Vergabe von 5800 Euro für Projekte in 18 Einrichtungen entschieden. Sieben davon befinden sich im Altbezirk Zehlendorf. Die Fußballmannschaften „Düppeler Löwen“ und „Düppeler Tigers“ können Trikots bedrucken lassen und Bälle zum Trainieren anschaffen. Eine Projektgruppe der Freien Universität, die den Kurzfilm „Wer?“ dreht, erhält Geld für Kostüme und Verpflegung. Im Haus der Jugend Zehlendorf erhalten drei Theatergruppen...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 24.09.19
  • 64× gelesen
Soziales

Fördermitglieder willkommen

Prenzlauer Berg. Der Förderverein Helmholtzplatz betreibt seit 2003 das Nachbarschaftshaus auf dem Helmholtzplatz, und zwar ohne öffentliche Mittel und völlig ehrenamtlich. Dabei handelt es sich um einen Zusammenschluss von Kiezbewohnern. Jeder Verein, jede Initiative und jeder Anwohner kann das Nachbarschaftshaus nach Absprache für Versammlungen, Workshops, Kurse, Feiern oder ähnliches nutzen. Möglich wird das alles, weil der Verein einen Nutzungsvertrag mit dem Bezirksamt für dieses Gebäude...

  • Prenzlauer Berg
  • 21.09.19
  • 35× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.