Bräuer überrascht Friedenau

Friedenau. Landesligist Friedenauer TSC ist mit einer 0:1-Heimniederlage in die Rückrunde gestartet. Blau-Weiß Hohen Neuendorf überraschte den TSC mit einer starken Abwehrleistung und fand nach der Pause immer besser ins Spiel. Bräuer (70.) gelang schließlich in der an Torchancen armen Begegnung der entscheidende Treffer. In der Endphase sahen Siebart von Friedenau und Heymann von Hohen Neuendorf noch die Gelb-Rote Karte.

Am kommenden Sonntag muss der Friedenauer TSC bei Stern Marienfelde antreten. Beginn auf dem Sportplatz an der Dorfkirche ist um 13 Uhr
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.