Friedenau eine Macht auf eigenem Platz

Friedenau. Landesligist Friedenauer TSC ist auf eigenem Platz weiterhin eine Macht und kam am Wochenende beim 3:1 (1:1)-Erfolg über Concordia Wilhelmsruh zum vierten Sieg im vierten Heimspiel. Allerdings dauerte es bis in die Schlussphase, ehe der Erfolg über den Tabellenletzten feststand. Die Hausherren gingen durch Rentmeister (18.) in Führung, die Baese keine 60 Sekunden später ausglich. Danach hielten die Gäste dem Druck der Friedenauer bis zur 88. Minute stand. Dann traf Spielertrainer Weißborn doch noch zum 2:1, dem Maaß Sekunden vor dem Abpfiff den dritten Treffer folgen ließ.

Am kommenden Sonntag muss Friedenau bei Berolina Mitte antreten. Anstoß ist um 14.15 Uhr an der Kleinen Hamburger Straße.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.