Glücklicher Punktgewinn

Friedenau. Der Friedenauer TSC konnte im letzten Spiel der Hinrunde noch einen Punktgewinn verbuchen, der dem Tabellenvorletzten neuen Auftrieb für die Ende Februar beginnende Rückrunde geben sollte. Vor knapp 100 Zuschauern lag der TSC gegen Stern Marienfelde zweimal in Rückstand, glich durch Voigt (32.) das frühe 0:1 aus und hatte dann allerdings Glück, dass dem späten 2:2 durch Milanovic (89.) eine unübersichtliche Wechsel-Situation voraus ging. Der Unparteiische pfiff wieder an, obwohl der Wechsel noch nicht vollzogen war. Im allgemeinen Tohuwabohu sah Friedenaus Abwehrspieler Häsen noch die Rote Karte.

RF
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.