Zebrastreifen für Schulkinder

Friedenau. Gut ein Viertel der Schüler der Ruppin-Grundschule muss auf dem morgendlichen Schulweg die Offenbacher Straße queren. Für die Gesamtelternvertretung ein Gefahrenherd, weil die Straßenecken zugeparkt sind und regelmäßig zu beobachten ist, dass Autofahrer in Richtung Laubacher Straße hier zu schnell unterwegs sind. Die Eltern wollen deshalb an der Einmündung der Laubacher Straße in die Offenbacher Straße einen Zebrastreifen. Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in der Bezirksverordnetenversammlung hat sich der Sache angenommen und stellt in der Sitzung am 20. Mai einen entsprechenden Antrag. "Mit dem Wegfall zweier Parkplätze und der Einrichtung eines Zebrastreifens würde der Bezirk seiner Gefahrensicherungspflicht vor Grundschulen nachkommen", heißt es in der Begründung.


Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.