Borussia 1920 siegt nach Doppelschlag

Friedrichsfelde. Diese drei Punkte hatte Trainer Lutz Erxleben fest eingeplant. Letztlich fiel der Sieg beim Tabellenschlusslicht der Kreisliga B, Blau-Weiß Hohenschönhausen, mit 3:0 (2:0) auch deutlich aus, ein Spaziergang war es dann aber doch nicht. Dennoch durfte Borussia 1920 schon vor dem Seitenwechsel aufatmen. Robert Wolgast (37.) und Jakob Keller (39.) hatten mit einem Doppelschlag nicht nur für die beruhigende Pausenführung gesorgt, sondern die Weichen damit beizeiten auf Sieg gestellt, zumal sich Torhüter Paul Täuber keine Blöße gab. Allerdings dauerte es bis zur 85. Minute, ehe Ingo Woithe mit dem 3:0 das Spiel endgültig entschied. Am 12. April, 14 Uhr, erwartet Borussia den Tabellenneunten Steglitz GB zum Heimspiel.


Fußball-Woche / fw
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.