Keine Probleme für Borussia 1920

Friedrichsfelde.Gegen Rot-Weiß Viktoria Mitte kam Borussia 1920 Friedrichsfelde am vergangenen Wochenende zu einem ungefährdeten 8:0-Sieg. Die Tore erzielten Becker (3), Eckert (2), Schlieker, Bergmann und Haber. Die Gäste aus Mitte hatten mit großen Personalsorgen zu kämpfen und traten mit nur zehn Spielern an. Zehn Minuten vor der Pause dezimierte sich die durch eine Rote Karte zusätzlich. Borussia hatte dementsprechend keine Probleme, den klaren Sieg herauszuspielen. So fiel die Gelb-Rote Karte für den Borussen Hanke (83.) nicht mehr ins Gewicht. Durch den klaren Erfolg rehabilitierten sich die Friedrichsfelder für die Auftaktniederlage vom vergangenen Dienstag, als Borussia 1920 mit etwas Verspätung in die Saison gestartet war und prompt mit 1:5 beim Treptower SV unterlag.

Am kommenden Sonntag (14 Uhr, Kissingen Stadion) tritt Borussia 1920 beim BSV Heinersdorf an, der ebenfalls mit einem Sieg und einer Niederlage gestartet ist.


Fußball-Woche / DR
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.