Sogar höherer Sieg war möglich

Friedrichsfelde. Der Saisonstart ist geglückt. Mit 4:1 (2:1) gewannen die Friedrichsfelder ihr Auftaktspiel in der 4. Abteilung der Kreisliga B gegen die Reserve von Cimbria Trabzonspor aus Neukölln. Und eigentlich hätte der Sieg noch höher ausfallen müssen. Doch eine Vielzahl an Chancen blieb ungenutzt. Schubert, Müller (Foulelfmeter) zur raschen 2:0-Führung (14. und 19. Minute) sowie Walter und Boldt nach der Pause machten es bei ihren Toren besser. Für den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer zum 1:2 aus Sicht von Cimbria sorgte Ülgen nach knapp einer Stunde.

Bei den Borussen, die am kommenden Sonntag (14.45 Uhr, Columbiadamm) beim BSV Hürtürkel II antreten müssen, ragten Jurrack in der Abwehr und Müller im Mittelfeld heraus.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.