Torwart Täubert hält Borussia-Sieg fest

Friedrichsfelde.Kurz nach der Pause schien alles gelaufen, Borussia 1920 führte gegen Empor Hohenschönhausen nach Treffern von Christoph Haack (18.), Kevin Eckert (38.) und Ingo Woite (54., Foulelfmeter) beruhigend 3:0. Doch dann wurde es erstaunlich eng, bis der 3:2-Sieg feststand. Zwar gewannen die Gastgeber verdient, aber letztlich rettete Schlussmann Paul Täubert mit einem starken Spiel die drei Punkte. Am Sonntag, 12 Uhr, müssen die Borussen beim Tabellenvierten Mariendorfer SV II antreten.


Fußball-Woche / fw
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.