Netzwerk setzt Spaziergänge im Kiez fort

Friedrichshagen. Die vom Netzwerk "Leben im Kiez" monatlich durchgeführten Kiezspaziergänge starten wieder. Zielgruppe ist die Generation 50 plus. Die Veranstaltungen sind kostenfrei, und es ist sichergestellt, dass auch Menschen, die einen Rollstuhl oder Rollator benötigen teilnehmen können.

Der erste Spaziergang wird am 12. März stattfinden. Er steht unter dem Motto "Friedrichshagener Zeitreise". Seit 2013 gibt es dieses Angebot. Die Teilnehmer treffen sich jeden zweiten Donnerstag um 10 Uhr auf dem Marktplatz an der Bölschestraße. An jedem vierten Mittwoch im Monat findet der Spaziergang in der Altstadt Köpenick statt. Anmeldung unter 31 98 90 24 (Montag 9 bis 12 Uhr und Mittwoch 14 bis 17 Uhr) oder 0176/52 66 13 74.

Das Netzwerk "Leben im Kiez" mit Sitz Am Schloßberg 1 will Menschen im Bezirk unterstützen, die im Kiez selbstbestimmt leben und alt werden möchten und gegebenenfalls Hilfe benötigen. Ehrenamtliche, soziale Institutionen und Träger sowie Ämter und weitere Engagierte arbeiten dabei eng zusammen.


Silvia Möller / sim
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.