Kiezspaziergang

Beiträge zum Thema Kiezspaziergang

Kultur

Kiezspaziergang durch Dahlem

Dahlem. Kultur und Wissenschaft sind die Schwerpunkte eines Kiezspaziergangs durch Dahlem, zu dem Jenny Schon am Mittwoch, 28. April, einlädt. Treffpunkt ist um 14 Uhr am südlichen Kiosk des U-Bahnhofs Thielplatz. Die Führung dauert zirka zwei Stunden und kostet zehn Euro pro Person. Ein Teilnahme ist nur mit einer Anmeldung bis spätestens zwei Stunden vor Beginn der Führung unter Telefon 892 13 38 möglich. KaR

  • Dahlem
  • 19.04.21
  • 17× gelesen
Leute

Starke Frauen in Schmargendorf

Schmargendorf. Stadtführerin Jenny Schon lädt am Sonnabend, 24. April, zu einem Stadtspaziergang durch Schmargendorf ein. Start ist um 14 Uhr an der Dorfkirche, Kirchstraße/Ecke Breite Straße. Die Teilnehmer der Führung lernen die starken Frauen kennen, die hier lebten. Das ist beispielsweise Lou Andreas-Salomé, die mit dem jungen, sehr viel jüngeren Rainer Maria Rilke liiert war und mit ihm eine obsessive Liebesbeziehung führte. Oder Melli Beese, die als erste deutsche Motorfliegerin in die...

  • Schmargendorf
  • 18.04.21
  • 6× gelesen
Kultur

Auf den Spuren von Prominenten

Grunewald. Stadtführerin Jenny Schon lädt am Sonntag, 25. April, zu einer Führung vom Hagenplatz bis zum Bahnhof Grunewald ein. Um 10 Uhr startet die Tour am Hagenplatz/Hagenstraße. Der Kiezspaziergang führt zu Villa und Garten Hagenbeck und zu den einstigen Wohnorten von Walther Rathenau, Romy Schneider, Alfred Kerr und anderen. Die Führung dauert zirka zwei Stunden und kostet zehn Euro pro Person. Eine Anmeldung bis spätestens zwei Stunden vor Beginn der Führung ist unter der Rufnummer...

  • Grunewald
  • 13.04.21
  • 9× gelesen
Ausflugstipps
4 Bilder

Die Brücke mit dem fischschwänzigen Widder
Die Gotzkowskybrücke verbindet Charlottenburg mit Moabit

Moabit. Wo einst eine Fähre die Berliner zwischen den heutigen Berliner Ortsteilen Charlottenburg und Moabit über die Spree setzte, steht jetzt die Gotzkowskybrücke zwischen der Gotzkowskystraße und Helmholtzstraße. Die denkmalgeschützte Brücke wurde nach Ernst Gotzkowsky benannt, dem Begründer der Königlichen Porzellan-Manufaktur. Der Vorgängerbau der heutigen Brücke war eine hölzerne Brücke mit festem Unterbau. Sie wurde 1888 fertiggestellt. Bereits 1904 begannen aber Planungen, an der Stelle...

  • Moabit
  • 08.04.21
  • 76× gelesen
  • 1
Kultur

Vom Fichtenberg bis zur Bäke-Quelle

Steglitz. Am Sonnabend, 11. April, 14 Uhr, lädt Stadtführerin Jenny Schon zu einem Kiezspaziergang durch Steglitz ein und zeigt, wo der Ortsteil am schönsten ist. Vom Treffpunkt vor der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek in der Grunewaldstraße 3 geht es durch den Villen-Kiez am Fichtenberg bis zur Bäke-Quelle. Die Teilnehmer erfahren interessante Dinge von Villen und der Seidenzucht. Unter anderem geht es zum ehemaligen Wohnhaus von Franz Kafka. Die Führung dauert etwa zwei Stunden. Die Teilnahme...

  • Steglitz
  • 04.04.21
  • 44× gelesen
Leute

Tour durch die Künstlerkolonie

Wilmersdorf. Zu einem Kiezspaziergang durch die Künstlerkolonie lädt Jenny Schon am Sonntag, 11. April, ein. Los geht es um 14 Uhr. Die Stadtführerin führt zu den Orten und Wohnstätten berühmter Künstler und Literaten, die im Kiez zwischen Breitenbachplatz und Rüdesheimer Platz gelebt und gearbeitet hatten. Unter anderem geht es zu den ehemaligen Wohnhäusern von Ernst Bloch, Ernst Busch und Peter Huchel. Treffpunkt ist am Breitenbachplatz, Südwestkorso/Ecke Kreuznacher Straße. Die Führung...

  • Wilmersdorf
  • 02.04.21
  • 15× gelesen
Kultur

Spaziergang durch Grunewald

Grunewald. Die Stadtführerin Jenny Schon bietet wieder ihre individuellen Stadtspaziergänge an. Am Mittwoch, 7. April, stehen die einst berühmten Bewohner des Ortsteils Grunewald im Mittelpunkt der Tour. Start ist um 14 Uhr vor dem Blumen-Kiosk am Joseph-Joachim-Platz. Der Spaziergang führt vom Joseph-Joachim-Platz bis zum Hagenplatz. Besucht werden die ehemaligen Wohnstätten von Harald Juhnke, Ingeborg Bachmann, Vicky Baum und andere. Die Führung dauert etwas zwei Stunden und kostet zehn Euro....

  • Grunewald
  • 28.03.21
  • 14× gelesen
Kultur

Spaziergang zu Wannsee-Villen

Wannsee. Stadtführerin Jenny Schon lädt wieder zu ihren Kiezspaziergängen ein. Am Freitag, 2. April, 14 Uhr, steht eine Tour rund um den Wannsee auf dem Programm. Treffpunkt ist in der Bahnhofsvorhalle des S-Bahnhofs Wannsee. Im Mittelpunkt stehen Kleist und Fontane sowie die Villen am Wannsee. Stationen sind unter anderem das Litararische Colloquium sowie die Kleistgedenkstätte. Die Führung dauert zwei Stunden und kostet zehn Euro. Anmeldungen sind bis spätestens zwei Stunden vor Beginn der...

  • Wannsee
  • 26.03.21
  • 27× gelesen
Leute

Spaziergang am Prager Platz

Wilmersdorf. Der Prager Platz und sein Umfeld im Böhmischen und Bayrischen Viertel war schon immer geprägt von Kunst und Kultur. Berühmte Schriftsteller und Maler sowie bekannte Persönlichkeiten lebten hier. Stadtführerin Jenny Schon kann über Persönlichkeiten wie James Simon, George Grosz, Marcel Reich-Ranicki, Anna Seghers, Albert Einstein, Rainer Maria Rilke, Erich Kästner und andere Interessantes und Wissenswertes erzählen. Dazu lädt sie am Sonnabend, 3. April, zu einem Kiezspaziergang rund...

  • Wilmersdorf
  • 19.03.21
  • 18× gelesen
Kultur
2 Bilder

Perspektiven aus dem richtigen Blickwinkel
Ein Kunstwerk mit geheimen Botschaften

Adlershof. Recht eindrucksvoll befasst sich der Künstler und Lichtdesigner Nils R. Schultze mit Verschlüsselungsverfahren. Seine Plastik „Kryptographie“ aus rostbraunem CorTen-Stahl steht an der Ecke Brook-Taylor-Straße/Rudower Chaussee im Berliner Ortsteil Adlershof. Der Künstler hat in seinem Kunstwerk geheime Botschaften versteckt. Auf einem Betonfundament wurde eine rechteckige zweiteilige Stahl-Platte in der gleichen Größe wie ihr Untergrund montiert. Darauf stehen in diagonaler Anordnung...

  • Adlershof
  • 13.03.21
  • 27× gelesen
Ausflugstipps
6 Bilder

Berlin mit anderen Augen sehen
Eine "Reise" durch Berlin mit lialo

Berlin-Mitte.„Berlin ist immer eine Reise wert“, mit diesem Slogan hat Berlin viele Jahre Touristen aus aller Welt angelockt. Und tatsächlich, Berlin ist immer noch eine Reise wert. Allein in den letzten 10 Jahren hat sich die Stadt so radikal verändert, dass viele beliebte kleine Treffpunkte weggefallen, aber genauso viele neue Hotspots dazugekommen sind. Selbst der Urberliner wundert sich, wenn er mit offenen Augen durch seinen Kiez spaziert, was es alles neu in seiner Stadt zu entdecken...

  • 16.12.20
  • 253× gelesen
Politik
Die Stolpersteine erinnern an Willi und Erna Kolitz
3 Bilder

SPD Alt-Hohenschönhausen lud zum Kiezspaziergang ein
Gegen das Vergessen – Stolpersteine putzen in Lichtenberg

In der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 wurden in Deutschland Synagogen zerstört und in Brand gesteckt, Wohnungen zerstört, Geschäfte geplündert und zahlreiche jüdische Menschen misshandelt, gefoltert und ermordet. Die Shoah bleibt ein beispielloses Verbrechen in der Menschheitsgeschichte. Wir wollen anlässlich des 82. Jahrestages der Reichsprogromnacht die Erinnerung wachhalten. Das sind wir den Opfern schuldig. Gleichzeitig leisten wir einen Beitrag, dass sich solche Greultaten nicht...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 09.11.20
  • 175× gelesen
Politik

Kiezspaziergang mit Gedenken
Gegen das Vergessen – Stolpersteine putzen am 8. November

Anlässlich des 82. Jahrestags der Reichspogromnacht am 9. November 1938 gedenkt die SPD Alt- Hohenschönhausen der Opfer der Nazidiktatur. Damit die Schicksale der Opfer nicht in Vergessenheitgeraten und sichtbar bleiben, werden die Stolpersteine von Opfern des Faschismus im Kiez geputzt.  Unterstützt werden die SPD-Aktiven von Dagmar Poetzsch (Arbeitskreis Stolpersteine im Projekt LICHTBLICKE), Sie recherchiert ehrenamtlich die Schicksale und wird die Wege der Opfer näherbringen. Sandy Kliemann...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 26.10.20
  • 218× gelesen
  • 1
Kultur

Unterwegs in der Künstlerkolonie

Wilmersdorf. In der Künstlerkolonie erinnern zahlreiche Gedenktafeln an Häusern an die einstigen Bewohner. Am Mittwoch, 30. September, lädt die Stadtführerin Jenny Schon zu einem Kiezspaziergang durch die Kolonie zwischen Rüdesheimer und Breitenbachplatz ein. Treffpunkt ist um 14 Uhr an der Ecke Breitenbachplatz, Südwestkorso und Kreuznacher Straße. Die Führung dauert zirka zwei Stunden und kostet zehn Euro pro Person. Anmeldungen bis spätestens zwei Stunden vor Beginn sind erforderlich unter...

  • Wilmersdorf
  • 21.09.20
  • 53× gelesen
Kultur

Kolonialer Sprengelkiez

Wedding. Auf Spurensuche  durch den kolonialen Sprengelkiez geht es beim Kiezspaziergang am 21. September. Stefan Zollhauser von der "Berliner Spurensuche" führt zum Pekinger Platz oder zur Samoastraße und erzählt Wissenswertes zur deutschen Kolonialgeschichte. Treffpunkt ist um 17.30 Uhr vor dem Nachbarschaftsladen an der Sprengelstraße 15. Anmeldung unter der Rufnummer 45 02 85 24. Der Spaziergang dauert etwa eineinhalb Stunden. uk

  • Wedding
  • 12.09.20
  • 34× gelesen
Bauen

Kiezspaziergang mit dem Bürgermeister

Karlshorst. Bürgermeister Michael Grunst und der Fraktionsvorsitzende der Linken in der BVV, Norman Wolf, laden am 19. September zum Kiezspaziergang in Karlshorst ein. Treffpunkt ist um 10 Uhr auf der Grünfläche gegenüber der HTW an der Treskowallee. Informiert wird zum Stand des Schulbaus der HTW und zum Bau einer MUF und einer Schule an der Rheinpfalzallee 83. Außerdem werden die Gehwege inspiziert. sim

  • Karlshorst
  • 08.09.20
  • 61× gelesen
Politik

Sprechstunde und Kieztour

Prenzlauer Berg. Mit seiner mobilen Sprechstunde ist der SPD-Abgeordnete Tino Schopf wieder im Wahlkreis unterwegs. Wer Fragen oder Anliegen hat, kommt am 19. September zum Arnswalder Platz. Dort steht das Sprechstundenmobil von 10.30 bis 12 Uhr an der Kreuzung Bötzowstraße Ecke Pasteurstraße. Anmelden muss man sich nicht. Ab 14 Uhr lädt Tino Schopf dann zum Kiezspaziergang durch den Mühlenkiez und das Blumenviertel ein. Dabei wird geklärt, welches Geheimnis die "Zaubertür" verbirgt, wo der...

  • Prenzlauer Berg
  • 08.09.20
  • 61× gelesen
Politik

Kiezspaziergang durch den Ortsteil

Karlshorst. Norman Wolf, Vorsitzender der Links-Fraktion in der BVV, lädt am 19. September um 10 Uhr zu einem Kiezspaziergang durch Karlshorst ein. Mit dabei sind die direkt gewählte Lichtenberger Bundestagsabgeordnete Gesine Lötzsch und Bürgermeister Michael Grunst (beide Die Linke). Treffpunkt ist die Grünfläche gegenüber der HTW Berlin am Römerweg. Auf der zweistündigen Tour möchten die Politiker den Teilnehmern Projekte in Karlshorst vorstellen und über Probleme im Ortsteil reden. Stationen...

  • Karlshorst
  • 08.09.20
  • 231× gelesen
Bauen
So soll der Wasserturm nebst Vorbau einmal aussehen.
8 Bilder

Einmaliger Aufstieg ins Achteck
Wasserturm auf altem Viehhof hat neuen Besitzer

Auf dem weitläufigen Areal des ehemaligen zentralen Vieh- und Schlachthofes an der Landsberger Allee steht ein auffälliges Gebäude: der achteckige Wasserturm. Hoch hinauf konnte bisher niemand. Jetzt aber lud der neue Besitzer einmalig zum Rundblick ein. Rund 20 Meter hoch ragt der alte Wasserturm in den wolkenlosen Himmel. Vorn am Zaun steht Michael Stefan und wartet ungeduldig auf die angemeldeten Besucher. Die Hitze sengt, da, endlich tauchen sie auf. Allen voran Tino Schopf, der dem...

  • Prenzlauer Berg
  • 20.08.20
  • 677× gelesen
Bauen

Auf gute Nachbarschaft
Mit dem Stadtrat unterwegs durch Moabit

Der zweite Kiezspaziergang mit Stadtentwicklungstadtrat Ephraim Gothe (SPD) führt am Donnerstag, 13. August, von 15 bis 17 Uhr durch Moabit Ost. Unter dem Motto „Gute Nachtbarschaft im Hansaviertel“ hat die Stadtteilkoordination Moabit Ost für den 13. August ein vielfältiges Programm vorbereitet. Der Rundgang führt dabei zu sieben Stationen: Los geht es um 15 Uhr am Treffpunkt Klopstockstraße/Ecke Joseph-Haydn-Straße mit einer kurzen Einführung. Von dort aus geht zum Familienzentrum und...

  • Moabit
  • 07.08.20
  • 125× gelesen
Soziales
Mit solchen Aufklebern werden am 14. August Fahrräder im Rahmen einer Codieraktion gekennzeichnet.
2 Bilder

Nachhaltiges im Kiez entdecken
Zukunftswoche vom 10. bis 14. August 2020

Eine „Zukunftswoche – gemeinsam für unseren Kiez“ veranstalten Akteure aus dem Ortsteil vom 10. bis 14. August 2020. In dieser Woche geht es vor allem um das Thema Nachhaltigkeit. „Jeder Tag befasst sich mit einem bestimmten Thema“, berichtet Lisa Biermann vom Projekt Willkommenskultur im Verein für aktive Vielfalt. Am Montag gibt es Aktionen unter dem Motto „Selber machen statt kaufen“. Von 15 bis 18 Uhr können unter anderem Wachstücher oder Samenbomben im Garten des Nachbarschaftshauses im...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 31.07.20
  • 272× gelesen
Kultur

Kiezspaziergang fürs Colosseum

Prenzlauer Berg. Das Kino Colosseum ist eine Institution – und es wird geschlossen. Das will das Team "Rettet das Colosseum" verhindern und lädt für Donnerstag, 30. Juli und 6. August, zu einem Kiezspaziergang mit Filmmusik durch die nähere Umgebung des Kinos ein. Los geht es um 19 Uhr. Die genaue Route wird vorher auf der Website www.rettetdascolosseum.de und in den Sozialen Medien angekündigt. Ver.di-Gewerkschaftssekretär Jörg Reichel stellt dazu fest: “Pankow lässt sich die Schließung des...

  • Prenzlauer Berg
  • 29.07.20
  • 165× gelesen
Politik

Rundgang über Alten Schlachthof

Prenzlauer Berg. Zum exklusiven Kiezspaziergang über den Alten Schlachthof lädt der SPD-Abgeordnete Tino Schopf für Sonnabend, 15. August, ein. Wer wissen will, was auf dem Gelände geplant ist, kommt um 14 Uhr an die Landsberger Allee Ecke Otto-Ostrowski-Straße. Der Rundgang dauert zwei Stunden. Am gleichen Tag steht Schopf ab 10.30 Uhr am Rand des Bio-Wochenmarktes am Arnswalder Platz für persönliche Gespräche bereit. Die mobile Sprechstunde beginnt um 10.30 Uhr und endet gegen 12 Uhr....

  • Prenzlauer Berg
  • 23.07.20
  • 63× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.