Anzeige

Nachrichten - Friedrichshagen

Verkehr
Jetzt gibt es einen direkten Zugang von der Straße zur Bahnhofshalle.
3 Bilder

Auf kurzem Weg zum Bahnsteig
S-Bahn-Zugang am Fürstenwalder Damm kommt gut an

Seit Anfang September können Fahrgäste den neuen Zugang am S-Bahnhof Friedrichshagen benutzen. Die Friedrichshagener freuen sich über den kurzen Weg zum S-Bahnsteig. Sie mussten nämlich rund ein Jahr länger als ursprünglich geplant darauf warten. Nachdem die Deutsche Bahn mit dem Durchbruch durch die Bahnhofswand begonnen hatte, stellte der Bezirk Treptow-Köpenick fest, das die ursprünglich für den Bau des neuen Bahnhofsvorplatzes geplanten 200 000 Euro nicht reichen. Nun mussten erst die...

  • Friedrichshagen
  • 20.09.18
  • 257× gelesen
Soziales

Ernährungstipps für Senioren

Friedrichshagen. Am 12. Oktober lädt der Pflegestützpunkt Myliusgarten zum Thementag „Ernährung im Alter“ ein. Schwerpunkte sind unter anderem körperliche Veränderungen bei Älteren, der Ernährungszustand im Alter und Veränderungen bei Verdauung, Muskeln und Knochen. Auch Risiken, die durch Fehlernährung bestehen, werden besprochen Die Veranstaltung findet von 14 bis 16 Uhr im Kiezklub Vital, Myliusgarten 20, statt. Information und Anmeldung: Telefon 25 92 82 45. RD

  • Friedrichshagen
  • 19.09.18
  • 15× gelesen
Wirtschaft

Hier endet Friedrichshagens Postgeschichte

Friedrichshagen. Seit 1898 gab es in Friedrichshagen ein Postamt. Nun endet die Geschichte der Post am historischen Standort Bölschestraße 69a auch offiziell. Handwerker schraubten den Schriftzug an der Fassade des denkmalgeschützten früheren Postamts ab. Die Postbankfiliale war Ende August geschlossen worden. Die Leistungen werden ab sofort in einer Partnerfiliale in der Bölschestraße 117 angeboten. RD

  • Friedrichshagen
  • 13.09.18
  • 405× gelesen
Anzeige
Soziales

Faire Wochen im Weltladen

Friedrichshagen. Noch bis zum 27. September lädt der Weltladen „Die Zwickmühle“, Bölschestraße 135, zu den bundesweit begangenen Fairen Wochen ein. Besucher erwartet an jedem Öffnungstag etwas Besonderes aus dem Sortiment – Kerzen, Korbwaren, Tücher, Seifen, Schokolade und andere Produkte. Zum Abschluss der Fairen Wochen gibt es am 28. September um 16.30 Uhr eine Märchenstunde mit Geschichten aus anderen Ländern. Geöffnet ist „Die Zwickmühle“ Dienstag bis Freitag von 11 bis 18.30 Uhr und...

  • Friedrichshagen
  • 13.09.18
  • 29× gelesen
Umwelt

Zweiter Sommer für Kastanien

Friedrichshagen. Während zwischen den von der Miniermotte geschädigten Blättern die fertigen Früchte hängen, haben ein paar Zweige der Kastanie am Kurpark noch einmal ausgetrieben. Der heiße Sommer hat für eine zweite Saison gesorgt. Blühende Kastanien wurden auch aus anderen Teilen der Stadt gemeldet.

  • Friedrichshagen
  • 12.09.18
  • 22× gelesen
Verkehr

Für eine Fähre am Spreetunnel

Friedrichshagen. Am 15. September lädt der Bürgerverein Friedrichshagen gemeinsam mit dem Berliner Behindertenverband zum Aktionstag am Spreetunnel ein. Von 14 bis 16 Uhr soll dort für eine barrierefreie Querung der Spree, zum Beispiel durch eine Fährverbindung, geworben werden. Die für Verkehrsverbindungen zuständige Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz hat eine solche Verbindung bereits mehrfach abgelehnt, weil nach Aussage von Verkehrsexperten dafür kein Bedarf besteht. Vor...

  • Friedrichshagen
  • 09.09.18
  • 126× gelesen
  • 1
Anzeige
Umwelt
Rund 20 Jahre nach der Aufgabe der Liegenschaft holt sich die Natur das Grundstück zurück.
6 Bilder

Schrottgrundstück als illegales Quartier?
Früheres ASMW-Gelände am Müggelseedamm soll Ende September gesichert werden

Seit über 20 Jahren steht das Grundstück des früheren ASMW am Müggelseedamm leer. Inzwischen haben sich dort illegale Bewohner niedergelassen. Mehrere Leser haben uns darüber informiert, dass dort vermutlich osteuropäische Arbeiter nicht nur übernachten, sondern regelrecht wohnen. Ein Anwohner: „In den Nachbarstraßen parken Autos mit bulgarischem Kennzeichen, die Frauen holen sich Wasser vom nahen Friedhofs.“ Wir haben uns vor Ort umgesehen. Vom Ende der Aßmannstraße führt ein Waldweg am...

  • Friedrichshagen
  • 07.09.18
  • 243× gelesen
Verkehr

Kurzer Weg zum S-Bahnhof

Friedrichshagen. Fahrgäste haben jetzt einen kurzen Weg zwischen S-Bahnhof und Bölschestraße. Am 3. September ist der bereits vor Monaten – fast – fertiggestellte neue Bahnhofszugang durch die Deutsche Bahn geöffnet worden. Von hier aus kommen Reisende vom Bahnhofsgebäude direkt zu Fürstenwalder Damm und Bölschestraße. Der Bezirk Treptow-Köpenick hatte für 280 000 Euro direkt vor dem neuen Zugang einen kleinen Stadtplatz mit Bänken, Bäumen und Hochbeeten anlegen lassen. Der war bereits vor zwei...

  • Friedrichshagen
  • 05.09.18
  • 127× gelesen
Soziales

Blutspender sind wieder gefragt

Friedrichshagen. Am 13. September können Sie wieder Blut spenden. Von 14.30 bis 19 Uhr wartet ein DRK-Team im Seniorenheim der Sozialstiftung Köpenick, Werlseestraße 37-39a. Wer Blut spenden will, muss gesund und mindestens 18 Jahre alt sein, Erstspender dürfen den 65. Geburtstag noch nicht hinter sich haben. Weitere Termine unter www.blutspende-nordost.de oder Telefon 0800/119 49 11. RD

  • Friedrichshagen
  • 04.09.18
  • 19× gelesen
Bildung

Wege in Arbeit für Geflüchtete

Friedrichshagen. Die Anlaufstelle für Bildung, Arbeit und Begegnung der Stephanus Stiftung, Bölschestraße 87, bietet eine Veranstaltungsreihe für Geflüchtete unter dem Titel "Gewusst wie! Wege in die Arbeit" an. Themen sind Arbeitsvertrag Weiterbildung und Praktika. Die Termine werden mit arabischer beziehungsweise farsi Sprachmittlung ab 13. September durchgeführt. Die Teilnahme ist kostenlos. Mehr Informationen unter http://asurl.de/1405, Telefon 0151/40 66 47 03. sim

  • Friedrichshagen
  • 30.08.18
  • 29× gelesen
Bildung
Mitarbeiter der Berliner Unterwelten im erst 1988 fertig gestellten Seewasserwerk. Es steht seit Jahresbeginn unter Denkmalschutz.
3 Bilder

Das Museum im Wasserwerk schließt
Verein Berliner Unterwelten erhielt zum Jahresende die Kündigung von den Wasserbetrieben

Im vorigen Jahr feierte das Museum im Wasserwerk am Müggelseedamm 30. Jubiläum. Einen nächsten runden Geburtstag wird es nicht geben. Die Wasserbetriebe planen die Schließung. „Im Juni 2018 haben wir – für uns nicht nachvollziehbar – von den Berliner Wasserbetrieben die Kündigung zum Jahresende 2018 erhalten. Das bedauern wir sehr“, schreibt der Verein Berliner Unterwelten auf seiner Internetseite. Er hatte 2014 den Betrieb des Museums übernommen, weil der kommunale Wasserversorger nach...

  • Friedrichshagen
  • 30.08.18
  • 165× gelesen
Kultur
7 Bilder

Altes Wasserwerk Friedrichshagen
Betriebsstörung

Wie ich in den Medien las, wird der Ausstellungsbetrieb im Alten Wasserwerk Friedrichshagen ausgedünnt und möglicherweise eingestellt.  Man hat Anderes vor.  Vielleicht in Freizeitgestaltung wird investiert, später, so die Berliner Wasserbetriebe. Bisher haben die  Berliner Unterwelten e.V. ihren Teil dazu beigetragen, auch investiert, so um die 400 000 Euro,  das diese Perle der Technikgeschichte Berlins, am Müggelsee in Friedrichshagen, noch etwas Glanz behält.  Nun dürfen sie gehen,...

  • Friedrichshagen
  • 25.08.18
  • 170× gelesen
Blaulicht

Fußgänger wird schwer verletzt

Friedrichshagen. Ein 66 Jahre alter Fußgänger ist bei einem Unfall am Müggelseedamm am 22. August schwer verletzt worden. Gegen 17.45 Uhr soll der Mann in Höhe Scharnweberstraße hinter einer Straßenbahn der Linie 61 auf die Fahrbahn getreten sein. Dort wurde er vom Toyota eines 77-Jährigen erfasst. Der Fußgänger kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. RD

  • Friedrichshagen
  • 23.08.18
  • 131× gelesen
Wirtschaft

Postbank schließt am 31. August

Friedrichshagen. Vor Kurzem hatte die Berliner Woche über die anstehende Schließung der Postbankfiliale im historischen Postamt Friedrichshagen berichtet. Jetzt hat die Pressestelle der Postbank auch den Schließungstermin mitgeteilt. Am 31. August kann man zum letzten Mal Postbankleistungen in der Bölschestraße 69a in Anspruch nehmen. Am 1. September wird eine neue Partnerfiliale in der Bölschestraße 117 eröffnet, das ist in der Nähe des Marktes. Dort werden die Leistungen von Post und Postbank...

  • Friedrichshagen
  • 03.08.18
  • 412× gelesen
Kultur
Frank Hüller vor seinem Friedrichshagener Atelier.
3 Bilder

„Von Unterwegs“
Neue Ausstellung des Künstlers Frank Hüller

Eigentlich ist Frank Hüller (58) Bildhauer mit Diplom. Immer wieder präsentiert der Friedrichshagener jedoch Werke, die mit Zeichenstift und Pinsel entstanden sind. Bis Ende Oktober sind in der Alten Schule in Adlershof Zeichnungen und Bilder unter dem Titel „Von Unterwegs“ zu sehen. Die Werke entstanden bei Reisen nach Dänemark und vor allem in südlichere Gefilde wie Frankreich, Italien und Spanien. „Ich habe von diesen Reisen viele Skizzen und Fotos mitgebracht, die ich später in Berlin...

  • Friedrichshagen
  • 30.07.18
  • 62× gelesen
Wirtschaft

Postbank gibt ihre Filiale auf

Friedrichshagen. Die bereits kreisenden Gerüchte haben sich bewahrheitet: Noch in diesem Jahr wird die Postbank ihre Filiale im historischen kaiserlichen Postamt in der Bölschestraße aufgeben. Ein Schließungstermin steht noch nicht fest. „Wir überprüfen kontinuierlich unser Filialnetz hinsichtlich seiner Wirtschaftlichkeit und Optimierungsmöglichkeiten“, teilt Sprecher Tim Rehkopf auf Nachfrage mit. Die Post- und Paketdienstleistungen sollen vor Ort weiter angeboten werden. RD

  • Friedrichshagen
  • 20.07.18
  • 174× gelesen
Kultur

Boote und Flöße basteln

Friedrichshagen. Alle Wasserratten und künftigen Eroberer der sieben Weltmeere ab sechs Jahre sollten in den Ferien in der Stillerzeile 100 vorbeischauen. Das Team der Lern- und Erfinderwerkstätten hat sich mit Mobilität auf dem Wasser befasst. Kommt vorbei und bastelt euer eigenes Boot oder Floß. Gewerkelt wird vom 30. Juli bis 17. August immer montags, donnerstags und freitags von 11 bis 13.30 Uhr, dienstags und mittwochs von 13 bis 17 Uhr. Die Gebühr beträgt vier Euro. Informationen unter...

  • Friedrichshagen
  • 12.07.18
  • 35× gelesen
Blaulicht

Radler verletzt sich bei Sturz schwer

Friedrichshagen. Ein Radfahrer ist bei einem Sturz im Fürstenwalder Damm schwer verletzt worden. Der 85-Jährige hatte versucht, am 11. Juli gegen 13.20 Uhr in eine Einfahrt abzubiegen. Beim Überfahren der Bordsteinkante stürzte er und prallte mit dem Kopf gegen eine Straßenbahn. Der Radler kam mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus, der 56 Jahre alte Tramfahrer erlitt einen Schock. RD

  • Friedrichshagen
  • 12.07.18
  • 125× gelesen
Soziales

Fahrradspenden für Freizeitprojekt

Friedrichshagen. Für ein neues Schul- und Freizeitprojekt sucht der Technische Jugendbildungsverein in Praxis (TJP) dringend gebrauchte Jugendräder der Größen 24“ und 26“. Ab August soll dort eine neue Selbsthilfewerkstatt in Betrieb gehen. Die gespendeten Räder werden dann gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen wieder fahrtüchtig gemacht und stehen dann für Fahrübungen und kleine Ausflüge zur Verfügung. Wer helfen möchte, kann seine Fahrradspende montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr am...

  • Friedrichshagen
  • 07.07.18
  • 46× gelesen
Bildung

Bibliothek macht Sommerferien

Friedrichshagen. Die Johannes-Bobrowski-Bibliothek in der Peter-Hille-Straße 1 bleibt bis 27. Juli geschlossen. Entliehene Medien können in den anderen Leihbüchereien des Bezirks verlängert werden. Während der Ferien geöffnet ist unter anderem die Mittelpunktbibliothek Köpenick, Alter Markt 2. Hier können Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 10 bis 20 Uhr, Mittwoch von 13 bis 20 Uhr und Sonnabend von 10 bis 14 Uhr Bücher und andere Medien ausgeliehen werden. Auskünfte unter Telefon...

  • Friedrichshagen
  • 04.07.18
  • 20× gelesen
Verkehr

Der Müggelseedamm ist dicht

Friedrichshagen. Verkehrsteilnehmer müssen sich noch bis Ende Juli auf Verkehrsbehinderungen im Müggelseedamm einstellen. Vom 3. bis zum 23. Juli saniert die BVG im Bereich zwischen Altem Wasserwerk und Bölschestraße die rund 20 Jahre alten Gleise der Straßenbahn. In dieser Zeit fahren zwischen S-Bahnhof Friedrichshagen und Altem Wasserwerk barrierefreie Busse. Der Müggelseedamm wird in dieser Zeit zur Einbahnstraße in Fahrtrichtung Köpenick, die Gegenrichtung wird über den Fürstenwalder Damm...

  • Friedrichshagen
  • 02.07.18
  • 502× gelesen
Verkehr
Der neue Bahnhofsvorplatz wurde schmuck hergerichtet. Der Zugang ist noch gesperrt.
3 Bilder

Das Bahnhofstor bleibt zu
Öffnung des Zugangs wohl erst im August

Seit Mitte Juni ist der neue Bahnhofsvorplatz in Friedrichshagen fertig. Bäume, Hochbeete und Bänke schmücken den Zugang. Doch der bleibt erst einmal zu. Ein Zaunfeld mit Werbeplakat versperrt ihn. Bereits vor Wochen hatten wir nachgefragt, warum die Öffnung immer wieder verschoben wurde. Mitte Mai hatte man mitgeteilt, dass erst noch beim Durchbruch durch die Außenwände des Bahnhofsgebäudes entstandene Bauschäden beseitigt werden müssen. Auf unseren erneuten Fragenkatalog antwortete die...

  • Friedrichshagen
  • 28.06.18
  • 283× gelesen
Sport
Das Nachwuchsteam des Friedrichshagener Rudervereins war bei der Deutschen Meisterschaft in Köln erfolgreich.
3 Bilder

Erfolgreicher Rudernachwuchs
Drei Medaillen bei der Deutschen Juniorenmeisterschaft in Köln

Ende Juni gab es im Bankettsaal des Friedrichshagener Ruderverein am Spreeufer eine kleine Feier. Der Jubel galt den drei Medaillen, die Feline Fleck und Marek Besler aus Köln mitgebracht haben. „Wir hatten dort ein Team aus sieben Nachwuchssportlern und unserem Jugendtrainer Sebastian Klötze am Start. Wir hatten noch nie sieben Teilnehmer im Finale einer Deutschen Meisterschaft und sind deshalb auf unsere Sportler ganz besonders stolz“, erklärt Vereinsvorsitzender Harald Hansen. Marek...

  • Friedrichshagen
  • 28.06.18
  • 159× gelesen
Leute
Frank Odening hatte rund 170 Nachbarn aus Friedrichshagen vor der Kamera.
3 Bilder

Das fotografische Auge des Kiezes: Friedrichshagen: Frank Odening hat 170 Nachbarn abgelichtet

von Ralf Drescher Rund 170 Nachbarn hat Frank Odening (56), Grafikdesigner aus Friedrichshagen, abgelichtet. Jetzt sind die Bilder in einer Ausstellung zu sehen. Erste Aufnahmen entstanden seit 2011 und 2015 machte Odening daraus das Projekt „Friedrichshagener Porträts“. Rund 170 Menschen hat er fotografiert. „Ich will den Mikrokosmos unseres Ortsteils fotografisch für die Nachwelt bewahren. Dabei geht es nicht darum, Prominente vor die Kamera zu bekommen. Auch der Inhaber eines...

  • Friedrichshagen
  • 22.06.18
  • 359× gelesen
Bildung

Gerhart-Hauptmann-Gymnasium bundesweit ganz vorn

Friedrichshagen. Das Gerhart-Hauptmann-Gymnasium hat beim bundesweiten Französischwettbewerb „Franco Musiques“ des Cornelsen-Verlags den ersten Preis abgeräumt. Dafür gab es 1000 Euro Preisgeld. Die Schüler vom Grundkurs Französisch und vom Leistungskurs Musik hatten gemeinsam ein Lied verfasst. Mit „Des Idees noires“ greifen die Schüler Parallelen zur Vergangenheit und Krisen der heutigen Zeit auf. Beteiligt hatten sich 1200 Jugendliche aus ganz Deutschland mit 69 Liedern. Der zweite Preis...

  • Friedrichshagen
  • 21.06.18
  • 123× gelesen
Sport

Friedrichshagen am Boden

Friedrichshagen/Köpenick. Der Friedrichshagener SV musste im Bezirksderby gegen den KSC II eine 2:5-Schlappe hinnehmen. Durch den Sieg von VfB Friedrichshain bedeutete dieses Ergebnis für den FSV den Abstieg in die Kreisliga A. Bereits nach neun Minuten brachte Simon Stassen den KSC II in Führung. Sebastian Koppe (33.), Enrico Jakob (60.) und Martin Stassen (62.) erhöhten für die Köpenicker, während der FSV völlig einbrach. Henkes Treffer zum 1:4 kam viel zu spät (81.).

  • Friedrichshagen
  • 20.06.18
  • 71× gelesen
Kultur
Stolz wie Bolle: Union-Chef Matthias Stütz wurde bereits zum 13. Mal ausgezeichnet.

Berlins beste Kinos ausgezeichnet
"Union" und "Casablanca" aus dem Bezirk sind wieder dabei

Der Kinoprogrammpreis des Medienboards Berlin-Brandenburg wurde jetzt zum 20. Mal vergeben. Mit dabei sind auch zwei Filmtheater aus dem Bezirk. Prämiert wurden 32 Kinos aus Berlin und 16 Kinos im Nachbarland Brandenburg. Insgesamt wurden 432 500 Euro ausgeschüttet. „Die 20 Jahre Kinoprogrammpreis sind 20 Jahre Anerkennung für leidenschaftliches Kinomachen und anspruchsvolle, unterhaltsame und originelle Kinoprogramme in der Region“, erklärte Medienboard-Geschäftsführerin Kirsten Niehuus bei...

  • Friedrichshagen
  • 14.06.18
  • 150× gelesen
Sport

Alle Trümpfe in der Hand

Friedrichshagen. Durch ein 3:1 bei der VSG Altglienicke II hält Friedrichshagen am letzten Spieltag im Abstiegskampf alle Trümpfe in der Hand. Weese brachte den FSV gleich zweimal in Führung (17., 71.), den Schlusspunkt setzte der A-Jugendliche Wiliam Duge mit seinem ersten Treffer im Männer-Bereich (75.).

  • Friedrichshagen
  • 13.06.18
  • 22× gelesen
Leute
Sabine Kolb hat sich vor sechs Jahren den eigenen Arbeitsplatz in den Gewächshäusern in Hirschgarten geschaffen.
5 Bilder

Grünes aus dem Erpetal
Bio-Gärtnerin lädt zum Langen Tag der Stadtnatur ein

Gartenbauingenieurin Sabine Kolb (54) kann stolz auf sich sein. Als ihr Arbeitgeber pleite ging, hat sie sich vor sechs Jahren ihren eigenen Arbeitsplatz geschaffen. Damals gab der im Bezirk präsente Bildungsträger Praxisnah auf, nachdem die Förderung der Ausbildung benachteiligter Jugendlicher abgeschmolzen worden war. „Ich war dort mehrere Jahre Ausbilder und habe schon damals ohne Pflanzenschutzmittel gegärtnert“, erzählt die Gartenbauingenieurin. In ihren Gewächshäusern – sie haben 1500...

  • Friedrichshagen
  • 07.06.18
  • 118× gelesen
Sport

Das Bangen geht weiter

Friedrichshagen. Der FSV rutschte durch ein 2:2 beim SSC Südwest am vergangenen Sonnabend auf einen Abstiegsrang. Henkes Doppelpack reichte nicht, um Südwest in die Knie zu zwingen. Am Sonnabend muss die Elf von Trainer Olaf Große bei der VSG Altglienicke II ran (13 Uhr, Stadion Altglienicke).

  • Friedrichshagen
  • 06.06.18
  • 10× gelesen
Umwelt

BSR putzt zwei weitere Parks im Bezirk
Ab sofort werden auch Müggelpark und Schlesischer Busch gesäubert

Orange macht Ernst. Seit 1. Juni werden im Bezirk zwei weitere Parkanlagen durch die Berliner Stadtreinigung (BSR) gesäubert. Auch im Müggelpark und im Schlesischen Busch putzen ab sofort die Männer und Frauen in Orange. Im Juni 2015 hatte die BSR mit der Reinigung des Forstreviers Teufelssee und im Juni 2016 im Bezirk mit der Reinigung des Luisenhains begonnen – zur Zufriedenheit vieler Park- und Waldbesucher. Nun kommen insgesamt 34 weitere Grünanlagen in Berlin hinzu, darunter die beiden...

  • Friedrichshagen
  • 01.06.18
  • 45× gelesen
Sport

Siegesserie gerissen

Friedrichshagen. Nach zuletzt vier Siegen in Folge musste der FSV wieder eine Niederlage hinnehmen. 0:1 hieß es am Ende gegen SF Charlottenburg-Wilmersdorf. Am Sonnabend (14 Uhr) ist der SSC Südwest zu Gast auf der Sportanlage Friedrichshagen.

  • Friedrichshagen
  • 30.05.18
  • 4× gelesen
Kultur
Antje an der Spree in ihrem Atelier in Erkner.
3 Bilder

40 Künstler öffnen ihre Ateliers

Friedrichshagen ist seit über einem Jahrhundert Künstlerkolonie. Jetzt zeigen 40 bildende Künstler ihre Werke ein ganzes Wochenende lang der Öffentlichkeit. Die „Offenen Ateliers“ haben seit zwölf Jahren Tradition. Im Frühjahr 2006 zeigten erstmals ortsansässige Künstler ihre Werke in Galerien, Geschäften und Remisen rund um die Bölschestraße. In den letzten Jahren kommen vermehrt Künstler aus dem nahen Brandenburg hinzu. Eine von ihnen ist Antje an der Spree alias Antje Homrighausen. Die...

  • Friedrichshagen
  • 24.05.18
  • 230× gelesen
Wirtschaft Anzeige

REWE Start-up Award: „Selo Green Coffee“ überzeugt als innovativstes Produkt

Das Ziel ist es, den internationalen Kaffeehandel zu revolutionieren. Auf diesem Weg hat das Berliner Jungunternehmen „Selo“ nun einen wichtigen Erfolg erzielt und am 17. Mai den „REWE Start-up Award“ in Köln gewonnen. Zur Auszeichnung gehört die Aufnahme von „Selo Green Coffee“ ins Sortiment der mehr als 3.000 REWE-Märkte sowie des REWE Lieferservices. Außerdem wird REWE durch Marketingmaßnahmen Selo dabei helfen, deren Produkte bundesweit bekannter zu machen. Bei der Veranstaltung im Kölner...

  • Charlottenburg
  • 22.05.18
  • 278× gelesen
Wirtschaft
Entdecke deinen Kiez - werde Kiez-Entdecker auf berliner-woche.de!

Unser Portal in neuem Gewand
Aus Leserreportern werden Kiez-Entdecker auf berliner-woche.de!

Leserreporter haben auf berliner-woche.de schon immer ihren Kiez erkundet, Neues entdeckt und ihren Nachbarn Überraschendes berichtet. Folgerichtig werden unsere angemeldeten Leserreporter jetzt zu Kiez-Entdeckern. Sie können weiterhin Beiträge schreiben, Veranstaltungstermine einstellen und Schnappschüsse machen. Als Kiez-Entdecker wollen Sie sicher auch Ihre Artikel und Bilder von mobilen Endgeräten wie Tablets oder Smartphones auf berliner-woche.de hochladen. Diese Möglichkeit bietet ab...

  • Kreuzberg
  • 22.05.18
  • 598× gelesen
Soziales

Kündigung abgewendet

Familie V. lebt von Hartz IV und wollte in eine günstigere Wohnung umziehen. Nach langem Suchen fand sie eine kostengünstigere Bleibe und beantragte beim Jobcenter Spandau die Übernahme der Kaution für die Wohnung. Das Amt sicherte der Familie dies mündlich zu. Daraufhin mietete sie die neue Wohnung an. Eines Tages kam jedoch Post vom Vermieter. Darin mahnte er die ausstehende Kaution an. Familie V. wandte sich an das Jobcenter. Der zuständige Sachbearbeiter bestätigte erneut, dass die Kaution...

  • Zehlendorf
  • 22.05.18
  • 451× gelesen
  • 1
Kultur
Atemberaubende Kostüme hat Jean Paul Gaultier für die Show entworfen.
3 Bilder

Kostüme von Jean Paul Gaultier
Karten gewinnen für "The One Grand Show" im Friedrichstadt-Palast

Sie ist die erfolgreichste Produktion in der 99-jährigen Geschichte des Friedrichstadt-Palastes: "The One Grand Show" verkaufte seit der Weltpremiere im Herbst 2016 bereits 750 000 Tickets und ist ein Fest für die Augen. Noch bis 5. Juli sind die 500 extravaganten Kostüme von Jean Paul Gaultier live zu erleben. 100 Künstler aus 26 Nationen stehen auf der Theaterbühne an der Friedrichstraße – und sie alle tragen die Kostüme des Enfant terrible der französischen Modewelt. Das hat es von...

  • Mitte
  • 22.05.18
  • 1530× gelesen
Bauen

Grüne Oasen in Gefahr
Investor schlägt vor, alle Kleingärten zu bebauen

Kleingärten machen immerhin rund 3000 Hektar der Berliner Stadtfläche aus. Nun wecken sie Begehrlichkeiten, sie als Bauland zu nutzen. Müssen die Hobbygärtner jetzt um ihre Parzellen bangen? 400.000 Wohnungen könnten gebaut werden, wenn Berlin seine Kleingartenanlagen ins Umland verlagert oder einfach abschafft. Das hat der Immobilieninvestor Arne Piepgras ausgerechnet. In einem offenen Brief an Bausenatorin Katrin Lompscher, den er als Anzeige im Tagesspiegel geschaltet hat, fordert er,...

  • Charlottenburg
  • 22.05.18
  • 3716× gelesen
  • 11
Soziales

Umfrage unter Senioren

Berlin. Der Landesseniorenbeirat Berlin hat eine Umfrage zum Engagement gestartet. Damit soll ermittelt werden, wie sich noch mehr Senioren engagieren können. Der Fragebogen für Organisationen und Projekte kann auf www.ü60.berlin heruntergeladen werden. Einsendeschluss ist der 31. August. hh

  • Mitte
  • 17.05.18
  • 102× gelesen
Soziales

Sieben Projekte haben es geschafft

Berlin. Sieben Projekte aus Berlin haben es in die nächste Runde des Deutschen Integrationspreises geschafft. Es handelt sich um die Projekte Camp One, Citizen2Be, Flüchtlingspaten Syrien, Moabit hilft!, Schwimmclub1001, Space2groW und Triaphon. Gemeinsam mit Projekten aus andren Bundesländern werden sie nun von einer Jury beurteilt. Die Preisverleihung findet am 8. November in Frankfurt am Main statt. Weitere Infos auf www.deutscher-integrationspreis.de/contest. hh

  • Mitte
  • 17.05.18
  • 53× gelesen
Soziales

DFB lobt Julius Hirsch Preis aus

Berlin. Noch bis zum 30. Juni können sich Vereine, Initiativen und Einzelpersonen für den Julius Hirsch Preis beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) bewerben. Der Preis ist ausgeschrieben für Einzelpersonen, Initiativen und Vereine, die sich in besonderem Maße für Vielfalt und Respekt, für Demokratie und Menschenrechte sowie gegen Diskriminierung, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus eingesetzt haben. Bewerbung an den DFB, Otto-Fleck-Schneise 6, 60528 Frankfurt, oder per E-Mail an...

  • Mitte
  • 17.05.18
  • 43× gelesen
Politik
Von der Plastik "Der Schwimmer" blieb nur ein leerer Sockel.

"Der Schwimmer" ist weg

Bronze und Messing sind begehrt, vor allem leider bei Buntmetalldieben. Jetzt wurde eine 50 Jahre alte Plastik von einer Grünanlage an der Kiefholzstraße gestohlen. Am 11. Mai hatte ein Anwohner das Verschwinden der Plastik "Der Schwimmer“ auf dem Polizeiabschnitt 66 angezeigt. Am 4. Mai war ihm aufgefallen, dass sie nicht auf ihrem Sockel stand. Seine Nachfrage beim Grünflächenamt, ob die Figur offiziell abgebaut wurde, wurde verneint. „Nun ermittelt die Kriminalpolizei. Für den Diebstahl...

  • Köpenick
  • 16.05.18
  • 210× gelesen
Sport

Siegesserie fortgesetzt

Friedrichshagen. Kaum wieder zu erkennen ist der FSV in den vergangenen Wochen. Beim 1:0 gegen VfB Friedrichshain fuhr die Elf von Olaf Große durch einen Treffer von Weese den vierten Sieg in Folge ein. Am Sonntag nach Pfingsten ist Charlottenburg-Wilmersdorf zu Gast beim FSV (14 Uhr, Sportanlage Friedrichshagen).

  • Friedrichshagen
  • 16.05.18
  • 2× gelesen
Wirtschaft

Buchtipp: Kochen und Backen mit Erdbeeren

Die kleine rote Frucht zeigt sich hier von ihrer besten Seite: Leckere Erdbeerrezeptideen aller Art finden sich in „25 begeisternde Erdbeerrezepte“. Die köstlichen Beeren sind gern gesehene Klassiker in der Küche und schmecken in allen Variationen. Eine Sortenübersicht zu Beginn des Buchs hilft dabei, zwischen den einzelnen Erdbeerarten zu unterscheiden, gibt an, wann sie jeweils reif sind und wofür sie sich am besten eignen. Das Buch beweist, dass das süße Obst ein wahrer Alleskönner...

  • Charlottenburg
  • 16.05.18
  • 104× gelesen
Kultur

Teilnehmer für Jugendjury

Berlin. Der JugendKulturService sucht theaterbegeisterte Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren für die Teilnahme an einer Jugendjury. Diese wird am 7. November erstmalig den neuen Jugend-IKARUS bei der feierlichen Preisverleihung im Kabaretttheater „Die Wühlmäuse“ vergeben. Interessierte Jugendliche können sich bis zum 1. Juni bewerben. Dazu reicht eine kurze Begründung per Mail an bewerbung@jugendkulturservice.de, was sie an diesem Projekt reizt. Weitere Informationen gibt es im Internet auf...

  • Mitte
  • 15.05.18
  • 10× gelesen
Soziales
Stefan Piltz und Claudia Scholz vom Verein Family & Friends bereiten mit Sozialarbeiter Jakob Bindel (r.) vom Kirchenkreis Charlottenburg-Wilmersdorf den "Frühlingszauber in Westend" vor.

Fest der Nachbarn: Am 25. Mai wird in Berlin, in Deutschland und in ganz Europa gefeiert

"Europäisch leben – lokal feiern!" Unter diesem Motto findet am 25. Mai das Europäische Fest der Nachbarn statt. Menschen treffen sich zu diesem Anlass in ihrem Kiez und lernen sich bei kleineren oder größeren Events kennen, tauschen sich aus und feiern ausgiebig miteinander. In Westend, dem besonders idyllischen Ortsteil von Charlottenburg, hat man sich darauf geeinigt, den Start des Festes genau um einen Tag in das Wochenende zu verschieben und es außerdem um einen Tag zu verlängern. So...

  • Westend
  • 15.05.18
  • 453× gelesen
Kultur

Erfolgreiche Berliner Chöre

Berlin. Zweimal das Prädikat „hervorragend“, dreimal „sehr gut“, dreimal „gut“ und außerdem drei zweite Preise – das ist die Ausbeute der acht Ensembles aus der Hauptstadt, die kürzlich am 10. Deutschen Chorwettbewerb in Freiburg im Breisgau teilgenommen haben. 116 Chöre mit 5000 Sängerinnen und Sängern aus dem ganzen Bundesgebiet stellten sich über eine Woche lang in 13 Wertungskategorien dem bedeutendsten Leistungsvergleich deutscher Amateurchöre. Aus Berlin kamen der Berliner Mädchenchor mit...

  • Köpenick
  • 15.05.18
  • 318× gelesen
Kultur

Kirchen öffnen ihre Türen

Im Rahmen der „Nacht der offenen Kirchen“ öffnen am 20. Mai zahlreiche christliche Gotteshäuser ihre Türen und bieten ein Programm. Darunter auch mehrere in Treptow-Köpenick. Hier einige Tipps. Bekenntniskirche, Plesser Straße 3-4: 20 Uhr Orgelkonzert mit Filmmusiken, unter anderem von Alexandre Desplat, Ennio Morricone und John Williams. An der Orgel Graham Cox, es singt Susanne Cox. 22 Uhr Nachtgebet mit der Kantorei Baumschulenweg-Treptow, Liturgie Pfarrer Paulus...

  • Köpenick
  • 15.05.18
  • 132× gelesen
Kultur

Nacht der offenen Kirchen am 20. Mai 2018

Berlin. Am Pfingstsonntag, 20. Mai, öffnen 70 Kirchen in Berlin und Brandenburg ihre Türen für Besucher. Von Grillwurst bis Hochkultur ist alles im Programm, das über die Website www.offenekirchen.de aufgerufen werden kann. Neben einer Volltextsuche bietet die Seite weitere Informationen zu den teilnehmenden Gemeinden, Hinweise zur Barrierefreiheit sowie Lagepläne. my

  • Charlottenburg
  • 15.05.18
  • 38× gelesen
Bildung

Handys lenken ab: Geräte sollen an Grundschulen verboten werden

Die Mehrzahl aller Berliner Grundschüler hat ein Handy. Bislang gibt es kein Gesetz, das die Nutzung in der Schule verbietet. Smartphones sind auch für Schüler sehr praktisch. Sie können sich melden, wenn sie früher oder später als vereinbart nach Hause kommen. Sie können sich schnell und einfach mit Freunden verabreden oder sogar Hausaufgaben gemeinsam digital erledigen. Genau deshalb gibt es in Bayern – dem einzigen Bundesland mit einem Handyverbot im Schulgesetz – nun Diskussionen...

  • Charlottenburg
  • 15.05.18
  • 325× gelesen
  • 1