Tödlicher Unfall am Zebrastreifen

Berlin: Zebrastreifen | Friedrichshagen. Obwohl eine Rentnerin zum Überqueren der Straße einen Zebrastreifen nutzte, wurde sie angefahren und tödlich verletzt. Die 86-Jährige wollte am 22. Juni gegen 11.20 Uhr den Fürstenwalder Damm in Höhe des Mühlwegs auf dem Zebrastreifen überqueren. Dabei wurde sie vom Pkw eines 77-Jährigen erfasst, der in Richtung Erkner unterwegs war. Die Frau erlag kurz nach dem Unfall ihren schweren Verletzungen. Für die Unfallaufnahme war der Fürstenwalder Damm mehrere Stunden gesperrt.

RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.