Auch wichtig: Gesundheit der Mitarbeiter

Im Gesundheitsfürsorge-Raum nutzen die Mitarbeiter ihre Pause dazu, sich fit zu halten.
Der Geburtstag von Florence Nightingale, die als Begründerin der modernen Krankenpflege gilt, wird weltweit als Tag der Pflege begangen. Aus diesem Anlass stellten die Mitarbeiter des Seniorenzentrums Köpenick ihre eigene Gesundheit in den Fokus und machten den 12. Mai zum Tag für die Pflegenden. Das Angebot, sich den Blutzuckerwert oder Blutdruck messen zu lassen, Hilfsmittel zum rückenschonenden Arbeiten auszuprobieren oder sich über gute Ernährung zu informieren inklusive der Verkostung frisch zubereiteter Smoothies wurde von vielen Interessierten angenommen. Doch nicht nur der einmal im Jahr stattfindende Gesundheitstag möchte an die guten Vorsätze appellieren, denn seit dem 12. Mai befindet sich auf 30 Quadratmetern im Haus 3 des Seniorenzentrums ein Gesundheitsfürsorge-Raum. Ausgestattet mit modernen Fitness-Geräten, stellt dieses Areal ideale Bedingungen dar, um die Dienstpause aktiv zu gestalten. Eine Investition für die Gesundheit der Mitarbeiter im Seniorenzentrum Köpenick in der Werlseestraße 37-39a, 12587 Berlin.

Weitere Infos zu allen Leistungen des Seniorenzentrums gern auch unter 644 22 28 oder www.sozialstiftung-koepenick.de.

/
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden