Berlin feiert den Sommeranfang mit Musik

Friedrichshain. Der Sommeranfang am 21. Juni ist in Berlin seit fast 20 Jahren auch der Tag für die Fête de la Musique. In der ganzen Stadt gibt es Konzerte unterschiedlichster Stilrichtungen.

Das gilt auch für Friedrichshain, wo an rund 20 Orten musiziert wird. Rock, Metal und Hip Hop sind ebenso vertreten wie Electro Swing, Reggae oder Soul. Und manchmal machen bereits die Namen der angekündigten Bands neugierig.Etwa "The Toten Crackhuren im Kofferraum", eine Pop-Punk-Formation, die um 20.30 Uhr im Rosi’s, Revaler Straße 29, auftritt. Oder die "Blockflöte des Todes", ein Singer-Songwriter, der um 19 Uhr auf dem RAW-Gelände, Revaler Straße 99, zu erleben ist. Und was ist von den Alternative- und Indie-Interpreten von "Aliens incognito" zu erwarten? Sie spielen ab 16.10 Uhr in der Alten Feuerwache, Marchlewskistraße 6.

Start des Festivals ist fast überall um 16 Uhr. Häufig gibt es zunächst spezielle Aufführungen für Kinder. Zum Beispiel im Antje Öklesund Hof, Rigaer Straße 71-73a., wo auch eine Spielwiese eingerichtet wird. Die Freiluftkonzerte enden um 22 Uhr. Ihr Besuch ist kostenlos. Danach geht es vielfach drinnen weiter.

Die Fete de la Musique entstand in den 1980er Jahren in Frankreich. Seit 1994 findet sie auch in Berlin statt.

Das gesamte Programm und alle Veranstaltungsorte gibt es auf www.fetedelamusique.de.

Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.