Der Hafen von Havanna

Friedrichshain. Am Franz-Mehring-Platz 1 ist vom 23. Januar bis 23. Februar eine Ausstellung von Maria Turik zu sehen. Die Studentin der Kunsthochschule Halle besuchte mit weiteren Kommilitonen im Frühjahr 2013 die kubanische Hauptstadt Havanna. Dort widmete sie sich dem Handelshafen, von dem Teile seit Jahrzehnten kaum in Betrieb sind und verfallen. Gleichzeitig wird dort versucht, eine geschäftliche Normalität aufrecht zu erhalten. Der Hafen steht damit symbolisch für den Zustand der kubanischen Gesellschaft. Beginn der Vernissage ist am 23. Januar um 17.30 Uhr. Geöffnet ist danach täglich von 9 bis 21 Uhr.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.