Eine Million Euro für Toiletten

Friedrichshain-Kreuzberg. Der Senat hat auf seiner Klausur am 8. Januar ein Toilettensanierungsprogramm für die Schulen beschlossen. Es hat einen Umfang von zwölf Millionen Euro. Friedrichshain-Kreuzberg wird davon etwa eine Million Euro bekommen. Diese Summe reiche gerade, um zwei bis drei WC-Anlagen instandzusetzen, sagt Finanz- und Immobilienstadträtin Jana Borkamp (Bündnis 90/Grüne). An der Adolf-Glasbrenner-Schule in der Hagelberger Straße, die auf der Prioritätenlisten ganz oben steht, werden beispielsweise allein 350 000 Euro für die Strangsanierung benötigt. Kommen auch noch neue Fliesen und Toilettenbecken dazu, erhöhe sich der Betrag auf 650 000 Euro.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.