Flusssäure an U-Bahnhöfen

Friedrichshain-Kreuzberg.An zwei U-Bahnhöfen im Bezirk ist es am 20. August zu Beschädigungen durch Flusssäure gekommen. Rückstände der giftigen Substanz wurden zunächst gegen 16.30 Uhr an einem Aufzug in der Station Frankfurter Tor entdeckt. Der Bereich zwischen Bahnsteig und Mittelebene musste zeitweise gesperrt werden. Gegen 22.30 Uhr fanden sich Spuren von Flusssäure an drei Fenstern im Bahnhof Möckernbrücke. In beiden Fällen wurde niemand verletzt.
Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.