Jeder kann Vorschläge für Bezirksmedaille unterbreiten

Friedrichshain-Kreuzberg. Bis zum 10. April können Menschen für die diesjährige Auszeichnung mit der Bezirksmedaille Friedrichshain-Kreuzberg vorgeschlagen werden.

Geehrt werden sollen Frauen und Männer, die sich durch herausragendes Engagement verdient gemacht haben. Ihre Tätigkeit kann ebenso in den Bereichen Jugend, Familie, Soziales und Kultur, wie im Sport, der Umwelt oder Wirtschaft liegen. Die Kandidaten müssen nicht unbedingt im Bezirk wohnen, aber hier vor allem in Einsatz sein. Benannt werden können auch Menschen, deren Arbeit teilweise beruflich, teilweise ehrenamtlich ist. Einzureichen sind die Vorschläge entweder an das Büro der BVV, Yorckstraße 4-11, 10965 Berlin, E-Mail: bvv-fk@ba-fk.berlin.de oder an das Bürgermeisterbüro, Frankfurter Allee 35/37, 10247 Berlin, buergermeister@ba-fk.berlin.de. Das Stichwort lautet: Bezirksmedaille. Alle Einsendungen sollten folgende Informationen enthalten: Name und Anschrift der Vorschlagenden, bei Gruppen auch einen Ansprechpartner. Begründung für den Vorschlag und Darstellung der besonderen Leistungen des Kandidaten sowie dessen Kontaktdaten.

Unter allen Bewerbungen wählt eine Jury die Träger der Bezirksmedaille aus. Ihr gehören die BVV-Vorsteherin und der Bürgermeister, eine weiteres Bezirksamtsmitglied sowie ein Vertreter aus jeder BVV-Fraktion an. Die Verleihung findet am 24. Mai 2013 statt.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden