Nomademkultur der Mongolei

Friedrichshain. Das Radialsystem, Holzmarktstraße 33, veranstaltet vom 8. bis 11. Juni das Festival "Crossing Identities". Im Mittelpunkt steht die Nomadenkultur der Mongolei, die in Beziehung zu modernen Großstadt-Nomaden gesetzt wird. Das passiert in Form von zwei Ausstellungsparcours, die im Bereich des Radialsystems sowie auf dem benachbarten Mörchenpark, Holzmarktstraße 25, aufgebaut sind. Dort gibt es Führungen am 8. Juni um 13.30 Uhr, am 9. und 11. Juni um 15.30 sowie am 10. Juni um 11.30 Uhr. Die Karten kosten zwölf, ermäßigt zehn Euro. Eine Anmeldung ist erforderlich. Weitere Informationen unter www.radialsystem.de.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.