Programm zur Familiennacht am 4. Mai

Friedrichshain. Am Sonnabend, 4. Mai, findet in Berlin die Lange Nacht der Familien statt. Auch zahlreiche Einrichtungen in Friedrichshain haben dazu ein besonderes Programm vorbereitet.

Offiziell eröffnet wird die Familiennacht um 17 Uhr auf dem Abenteuerspielplatz Forcki am Forckenbeckplatz. Erwartet werden dazu auch Bürgermeister Dr. Franz Schulz (Bündnis 90/Grüne), der Schirmherr der Bezirksveranstaltungen und Sigrid Klebba (SPD), Staatssekretärin für Jugend und Familie.Auf dem Forcki dreht sich alles um das Thema Papier. Es wird bedruckt und gebastelt und mit seiner Hilfe sogar musiziert und Sport gemacht. Für Musik sorgt außerdem die Bluegrass-Band "The Grassholes".

Spiele aus aller Welt heißt das Motto auf dem Schleidenplatz, wo der Verein "Kinder von Nebenan" zusammen mit dem Incontri-Eiscafé auch internationale Lieder und Tänze präsentieren. In der Freizeiteinrichtung Känguruh, Konitzer Straße 2, geht es um Abenteuer in der Großstadt. Dazu gehört zum Beispiel ein Klettermarathon oder spannende Aktionen rund um das Feuer, einschließlich einer Feuershow.

Das Kinder- und Familienzentrum "Das Haus", Weidenweg 62 hat ein Märchen- und Geschichtenzelt aufgebaut. Zu Drachen basteln und Bilderbuchkino lädt das Familienzentrum Juli auf den Kurt-Ritter-Sportplatz in der Gürtelstraße 20. Im Familienzentrum Menschenskinder, Fürstenwalder Straße 25, gibt es Schatzsuche, Lagerfeuer mit Stockbrot sowie einen Kinoabend für die ganze Familie. Im Regenbogenhaus, Kadiner Straße 9, werden Gruselgeschichten erzählt.

Die Veranstaltungen beginnen normalerweise um 17 Uhr und gehen an einigen Orten bis gegen 21 Uhr. Eine Übersicht über alle Angebote in Friedrichshain und darüber hinaus findet sich auf www.familiennacht.de.

Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.