Solidarität mit der Polizei

Friedrichshain-Kreuzberg. Die Bezirksverordnetenversammlung erklärt ihre Solidarität mit Polizisten, die wegen ihres Berufs angegriffen wurden oder werden. Diese Resolution wurde in der Sitzung am 17. Dezember einstimmig angenommen - allerdings erst nach einer Veränderung im Text. In der ursprünglich von der CDU-Fraktion eingebrachten Vorlage stand noch der Zusatz "von Linksextremisten angegriffen". Die Linksextremisten wurden auf Antrag der SPD herausgenommen. Die Unterstützung gelte allen Polizisten die Ziel von Attacken sind - durch wen auch immer.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.