Straßenbäume meist gesund

Friedrichshain-Kreuzberg. Altersschwäche, Schäden im Straßenland oder durch Bauarbeiten sowie Unfälle sind die häufigsten Ursachen, wenn im Bezirk Straßenbäume gefällt werden müssen. Das geht aus der Antwort von Baustadtrat Hans Panhoff (B 90/Grüne) auf eine Anfrage der Bezirksverordneten Anita Leese-Hehmke (SPD) hervor. Nach Ansicht des Stadtrats sei der Zustand der Bäume insgesamt als zufriedenstellend anzusehen. Er verwies auch darauf, dass der Bezirk jedes Jahr "im Rahmen des Möglichen" für Ersatzpflanzungen sorge. Für dieses Jahr sind rund 150 neue Bäume geplant.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.