Tödlicher Sturz in die Spree

Friedrichshain. Ein 46-jähriger Spanier ist am Morgen des 20. Mai von der Oberbaumbrücke in die Spree gefallen und kurz darauf gestorben. Nach den Ermittlungen der Polizei war der Mann gegen 3.40 Uhr zusammen mit einer 27 Jahre alten Bekannten an der Brücke herumgeklettert und dabei abgerutscht. Im Wasser hielt er sich eine Weile an einem Pfeiler fest und wollte dann zum Ufer schwimmen. Dabei versank er. Passanten sowie mehreren von der Frau alarmierten Bekannten gelang es, ihn aus dem Fluss zu holen. Allerdings blieben alle Wiederbelebungsversuche am Ufer erfolglos.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.