Verdächtiger stellte sich

Friedrichshain.Zivilfahnder des Staatsschutzes nahmen am 25. August einen 29-jährigen Mann im Polizeiabschnitt 51 in der Wedekindstraße fest. Er steht in dringendem Tatverdacht, bei den Auseinandersetzungen um das Flüchtlingsheim in Hellersdorf einen Polizisten mit einer Flasche angegriffen und schwer verletzt zu haben. Es besteht die Gefahr, dass er die Sehkraft auf einem Auge verliert. Nachdem am 23. August ein Haftbefehl wegen gefährlicher Körperverletzung, schweren Landfriedensbruchs und schwerem Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte erlassen worden war, meldete sich der 29-Jährige zwei Tage zunächst telefonisch bei den ermittelnden Beamten und stellte sich wenig später.
Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.