Wer soll das bezahlen?

Friedrichshain. Die Forderung der Piratenfraktion nach einem Stadtteilzentrum auf dem Freudenberg-Areal an der Boxhagener Straße wurde am 13. Februar im Sozialausschuss Der BVV abgelehnt. Der Antrag mache weder Angaben, wie dieses Zentrum finanziert, noch wie die Räume unterhalten und genutzt werden sollen, kritisierten Redner der anderen Fraktionen. Nach den Vorstellungen der Piraten sollte das Haus eine Fläche von bis zu 1600 Quadratmetern haben. Eine, wenn auch mit 150 Quadratmetern weitaus kleinere Begegnungsstätte hatte dagegen der Eigentümer des Freudenberg-Areals, die Firma Bauwert versprochen. Allerdings steht diese Abmachung, wie auch andere, wegen der nicht endenden Auseinandersetzungen um das Bauvorhaben derzeit auf der Kippe.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.