Zwei versuchte Überfälle

Friedrichshain. Die Polizei nahm am 8. Dezember kurz nach 2 Uhr einen 29 Jahre alten Mann in der Straßenbahn fest. Ihm werden zwei kurz zuvor versuchte Überfälle am S-Bahnhof Warschauer Straße vorgeworfen. Zunächst bedrohte er den Verkäufer eines Backshops mit einer Schreckschusspistole und gab zwei Schüsse ab, wodurch der Mann einen Tinnitus erlitt. Anschließend ging er zu einem benachbarten Kiosk und feuerte auch dort auf den Mitarbeiter, der unverletzt blieb. Die Geldforderungen des Räubers blieben jeweils unerfüllt. Ohne Beute flüchtete er in eine Straßenbahn an der Warschauer Straße, wo ihn die alarmierten Polizisten überwältigten.


Thomas Frey / tf
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.