Gatow rückt auf Platz zwei vor

Gatow. Stabil zeigt sich Landesligistb SC Gatow. Auch am vergangenen Wochenende gegen Concordia Wilhelmsruh ließ das Team von Trainer Detlef Fitzek nichts anbrennen, siegte am Ende 3:1 (2:0). Kowalczyk (5.) und Jakob (36.) hatten für die Pausenführung gesorgt, ehe es Puhlmann mit dem Anschlusstor noch einmal spannend zu machen schien (60.). Nur zwei Minuten später stellte jedoch Kögler gegen die in Unterzahl spielenden Gäste (Rote Karte für Koppehl/47.) den alten Abstand wieder her. „Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden, mit der Leistung weniger“, sagte Fitzek.

Am Sonntag (14 Uhr, Sportplatz Gatow) empfängt der Tabellenzweite den Friedenauer TSC.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.