Dramatischer Rettungsversuch

Gesundbrunnen. Ein 55-jähriger Mann aus Pankow ist am 18. Oktober gegen 23-30 Uhr im S-Bahnhof Humboldthain betrunken ins Gleisbett gestürzt und von einer S-Bahn überrollt worden. Der Mann überlebte und kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Wie die Bundespolizei mitteilt, haben zwei Fahrgäste „durch ihr couragiertes Einschreiten das Allerschlimmste verhindert“. Sie waren ins Gleisbett gesprungen und hatten versucht, den alkoholisierten Mann auf den Bahnsteig zu heben. Sie mussten jedoch den Rettungsversuch abbrechen und sich in Sicherheit bringen, weil der Zug einfuhr. Mit Handzeichen konnten die Zeugen aber den Fahrer warnen, der trotz Vollbremsung aber nicht mehr rechtzeitig zum Stehen kam. Einsatzkräfte evakuierten die betroffene S-Bahn mit etwa 130 Fahrgästen. Der Fahrzeugführer erlitt einen Schock. DJ
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.