Führerschein der Einbrecher

Gesundbrunnen. Beim Einbruch in der Wohnung seinen Ausweis hinterlassen - da hat es die Polizei nicht so schwer bei den Ermittlungen: Am 17. Januar gegen 16 Uhr hatte eine Mieterin in der Swinemünder Straße einen Einbruch in ihre Erdgeschosswohnung festgestellt und die Polizei gerufen. Beim ersten Sortieren ihrer verwüsteten Sachen fand sie einen Führerschein eines ihr unbekannten Mannes. Wenig später meldeten sich die mutmaßlichen Täter bei der 50-Jährigen und versprachen, das Diebesgut zurückzugeben, wenn sie dafür den Führerschein bekämen. Die Frau stimmte dem Vorschlag zu. Polizeibeamte konnten so drei 20-Jährige, einen 22- und einen 23-Jährigen sowie einen 35 Jahre alten Mann festnehmen. In einem der Fahrzeuge der mutmaßlichen Einbrecher fanden die Beamten auch das Diebesgut. Drei Festgenommene durften nach erkennungsdienstlicher Behandlung erst mal wieder gehen. Die drei anderen kamen in Untersuchungshaft.


Dirk Jericho / DJ
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.