Teutonia: Nullnummer in Steglitz

Hakenfelde. Das 0:0 des Landesligisten SSC Teutonia bei Stern 1900 II am vergangenen Wochenende war ein Spiel der fehlerlos agierenden Abwehrreihen. Die Nullnummer ist im Grunde zu wenig für beide Teams im Bemühen, sich ins Mittelfeld abzusetzen. Die größte Chance für Teutonia besaß Borkowski, doch sein Schuss prallte an die Latte.

Am Sonntag empfängt der SSC den Tabellenletzten Berliner SC II (14 Uhr, Stadion Hakenfelde).
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.