Weiter in der Erfolgsspur

Hakenfelde. Teutonia feierte im Kellerduell der Landesliga einen 4:3 (2:2)-Erfolg gegen den FC Nordost. Den Siegtreffer erzielte Stellke in der 90. Minute. Zuvor hatte Teutonia erst 2:0 geführt und danach 2:3 zurückgelegen. „Das war wichtig. Wir wollten unbedingt diesen Sieg, um den Abstand nach unten zu vergrößern“, freute sich Trainer Matthias Wolk.

Am 8. April spielt der SSC, der 2018 noch ungeschlagen ist, um 11.15 bei Stern Marienfelde (An der Dorfkirche).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.