Brillen für Flüchtlinge

Berlin: Traglufthalle Berliner Stadtmission | Moabit. Der Brillen-Discounter Apollo hat 10 000 individuell gefertigte Brillen für Flüchtlinge in ganz Deutschland zur Verfügung gestellt. 500 gehen nach Berlin. Am 22. Oktober übergab die Marketing-Direktorin von Apollo, Yvonne Schneider, gemeinsam mit Horst Olpe, dem Beauftragten für soziale Aktivitäten des Unternehmens, dafür Gutscheine an den Gesundheits- und Sozialsenator Marion Czaja (CDU). Die Übergabe fand in der Flüchtlingsnotunterkunft der Berliner Stadtmission in der Kruppstraße 16 im Beisein des Leiters der Traglufthalle, Mathias Hamann, statt. KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.