Wettbewerb "Ein Song für Spandau 2014" startet

Haselhorst. Mehr als 400 Tänzer, Sänger und Instrumentalisten gestalten am 6. Juli in den Italienischen Höfen auf der Zitadelle das Programm des Sommerfests der Musikschule Spandau. Bei freiem Eintritt erklingen Pop, Jazz, Rock, Klassik, Renaissance, Hip-Hop und Filmmusik.

Unter der Schirmherrschaft von Gerhard Hanke (CDU), Stadtrat für Jugend, Bildung, Kultur und Sport, startet der musikalische Reigen um 11.30 Uhr mit Pop und Jazz auf der Hofbühne. Dann wechselt das geschehen zwischen den Sälen und der Hofbühne. Kinder und Jugendliche können mit HipHop-Lehrer Kevin Michael tanzen, die Harfenklasse erzählt ein keltisches Märchen, Orchester und Ensembles spielen, was das musikbegeisterte Herz begehrt.

Gegen Abend schließt dann das große Sinfonische Projektorchester mit der Anfang Mai in der französischen Partnerstadt Asnières-sur-Seine einstudierten Musik von Baptiste Brice zum Film "Spartacus, l’hommage á Crixus" das Fest ab.

Unterstützt wird die Veranstaltung vom Freundeskreis der Musikschule Spandau, der auch für das leibliche Wohl der Besucher sorgt.

Die Musikschulverwaltung steht für Auskünfte zur Verfügung. Eltern können für ihre Kinder Plätze in den ab September startenden Kursen der Musikalischen Früherziehung reservieren.

Der Fachbereich Jazz, Rock und Pop informiert über Workshops und gibt den Startschuss für den im September und Oktober stattfindenden Wettbewerb "Ein Song für Spandau 2014". Für den können sich Solisten und Bands bis zum 28. August bewerben. Informationen zum Wettbewerb gibt es auf www.musikschule-spandau-berlin.de. Aus den eingegangenen CDs werden bis zu 15 Beiträge für den öffentlichen Vorentscheid am 27. September um 17 Uhr im Kulturzentrum "Gemischtes", Sandstraße 41, ausgewählt. Eine Jury und das Publikum wählen bis zu sieben Teilnahme für das Finale am 11. Oktober ebenfalls im Kulturzentrum aus.

Die Veranstaltung am Sonntag geht von 11.30 bis 19 Uhr. Die Zitadelle ist Am Juliusturm 64.

Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.