Weniger ist mehr: Internationaler Plastiktütenfreier Tag

Berlin: Marktplatz Altstadt Spandau | Haselhorst.

Im Rahmen des Internationlen Plastiktütenfreien Tages am 3. Juli gibt es im Bezirk mehrere Veranstaltungen zum Thema Umweltschutz.

Den Anfang macht die KlimaWerkstatt Spandau. Unter dem Motto „Spandau trägt Mehrwert“ wird am Montag, 3. Juli, von 11 bis 13 Uhr auf dem Marktplatz in der Altstadt ein großes Fischernetz aufgespannt. Im Rahmen einer Kunstaktion wird das Netz benutzt, um damit Plastiktüten zu fangen.

Eine weitere Veranstaltung folgt am Dienstag, 4. Juli. Von 10 bis 15 Uhr wird auf dem Marktplatz in der Altstadt ein Mehrwegparcours angeboten. Bewirkt werden soll damit eine reduzierte Nutzung neuer Plastiktüten. Eine Anmeldung ist dazu am Stand der KlimaWerkstatt notwendig.

Der Internationale Plastiktütenfreie Tag hat einen ernsten Hintergrund. Laut Umweltbundesamt verbraucht jeder Bundesbürger 71 dieser Tüten pro Jahr. In Berlin gehen fast 30.000 Plastiktüten pro Stunde über die Ladentheke (Stand 2016). Symbolisch soll mit diesen Aktionen auch auf das ungelöste Problem der Plastiktüten für Tier- und Pflanzenwelt hingewiesen werden. Denn wird eine Plastiktüte einfach in der Umwelt entsorgt, braucht die Natur circa 400 Jahre, bis sie vollständig verrottet ist. gw

Weitere Informationen auf www.plastiktuetenfreiertag.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.