Anzeige

Alles zum Thema Umweltschutz

Beiträge zum Thema Umweltschutz

Umwelt
Die Marienfelder Feldmark gilt als letzte, noch nicht bebaute Ackerfläche im Süden Berlins. Dies soll auch in Zukunft so bleiben.
4 Bilder

Wertvolles Biotop erhalten
Marienfelder Feldmark soll Landschaftsschutzgebiet werden

Wie in einem Tunnel steuert der schattige Waldweg auf die sonnenerstrahlte Ackerfläche zu. Am Feldrand,unter einer großen Baumkron, haben Birgit und Wolfgang auf einer Bank Platz genommen. Sie gönnen sich eine kurze Ruhepause auf ihrem täglichen Spaziergang durch die Marienfelder Feldmark. „Das finde ich sehr gut“, sagt Birgit, als sie hört, dass das Gebiet zum Landschaftsschutzgebiet werden soll. „Es muss ja nicht immer alles zerstört werden“, ergänzt Wolfgang. Er wohnt seit 1968 in der...

  • Marienfelde
  • 20.06.18
  • 19× gelesen
Umwelt
Beate Ernst rief die Initiative "Alles im Fluss" ins Leben. Der grüne Reinigungskahn im Hintergrund kam für sie zur Vorstellung des Projektes "wie gerufen".
3 Bilder

Alle zusammen, jetzt!
Initiative "Alles im Fluss" macht gegen Vermüllung der Gewässer mobil

Berlins Gewässer sind voll mit Unrat und Plastikmüll. Es reicht, sagten sich 50 Initiativen und Akteure, schlossen sich zusammen und starten nun eine Großoffensive gegen die Verschmutzung von Flüssen, Seen und Ufern der Stadt: die Initiative "Alles im Fluss".  Die Mitglieder haben sich auf einem Schiffsrestaurant am Landwehrkanal getroffen, um ihren Plan publik zu machen. Wie auf Befehl schippert einer der von der Senatsverwaltung mit der Abfallbeseitigung bauftragten Kähne vorbei. "Der...

  • 17.06.18
  • 9× gelesen
Politik
Bernward Eberenz wechselte von der AfD zur CDU.

"Die Natur darf nicht zu kurz kommen": Stadtrat Bernward Eberenz über seine Arbeit

Bernward Eberenz ist Stadtrat und zuständig für die Ressorts Umwelt und Natur. Gewählt wurde er Anfang 2017 als Kandidat für die AfD, nach einem guten halben Jahr verließ er die Partei und ist im März in die CDU eingetreten. Was sind seine Arbeitsschwerpunkte in diesem Jahr? Für besonders wichtig hält Eberenz, die kleinen und mittleren Grünflächen in der Stadt zu erhalten. „Wohnungsbau ist wichtig, im Zweifelsfall kommt aber die Natur dabei zu kurz“, sagt er. Das dürfe nicht sein....

  • Neukölln
  • 09.05.18
  • 18× gelesen
Anzeige
Verkehr

E-Lastenfahrräder ausleihen

Charlottenburg. Dank des Projektes distribut-e lassen sich seit Anfang April an zwei Standorten in Charlottenburg E-Lastenfahrräder ausleihen: beim Insel-Projekt Berlin, Mindener Straße 22, oder bei der Fahrschule Inno.M, Nehringstraße 4. In der Erprobungsphase stehen drei Modelle für Liefer- und Transportfahrten kostenlos zur Verfügung. So lassen sich bisher mit dem Auto getätigte Fahrten oder größere Einkäufe umweltfreundlich auf das Fahrrad verlagern. Registrierung und Buchung laufen über...

  • Charlottenburg
  • 09.05.18
  • 25× gelesen
Soziales
Die Schöneberger Malzfabrik beteiligt sich mit einem Festival an den Aktionstagen.
4 Bilder

Es geht um die Zukunft der Erde: Deutsche Aktionstage für Nachhaltigkeit vom 30. Mai bis 5. Juni

Nachhaltigkeit bedeutet, so zu leben, dass auch kommende Generationen noch eine wirtliche Welt vorfinden. Bei den Deutschen Aktionstagen Nachhaltigkeit vom 30. Mai bis zum 5. Juni gibt es zahlreiche Projekte, die sich mit dem Thema beschäftigen. Sie sollen zeigen: Die Zukunft der Erde ist vielen Menschen wichtig. „In großen Städten wie Berlin stellt sich aktuell die Frage: Was ist eine zukunftsfähige Stadt?“, sagt Katja Tamchina vom Rat für Nachhaltige Entwicklung, dessen Experten die...

  • Wedding
  • 01.05.18
  • 325× gelesen
Verkehr

Transportfahrten zum Nulltarif: Bezirk will kostenlos Lastenfahrräder verleihen

Sie sind schnell, sauber und deutlich preiswerter als ein Auto. Darum will der Bezirk an zehn Standorten Ausleihstationen für Lastenfahrräder einrichten. Das Pilotprojekt heißt „fLotte-kommunal“ und soll im Juni starten. Im August, also nach den Sommerferien, könnten dann die ersten öffentlichen Ausleihstationen in Spandau eröffnen. Die genauen Standorte stehen laut Bezirksamt noch nicht fest. Sehr wahrscheinlich werden es aber kommunale Einrichtungen wie Kitas, Bibliotheken oder...

  • Spandau
  • 29.04.18
  • 138× gelesen
Anzeige
Sport
Insgesamt nahmen 20 Taucher an der diesjährigen Reinigungsaktion im Flughafensee teil.
2 Bilder

Viel zu viel Müll: 20. Reinigungsaktion im und um den Flughafensee

Bereits zum 20. Mal hat der Sport- und Rettungstauchverein (SRTV) Berlin am 21. April seine jährliche Reinigungsaktion im und um den Flughafensee durchgeführt. Die traurige Ausbeute in diesem Jahr: Die Taucher holten ein Fahrrad, einen Sonnenschirmständer, einen Grill sowie Plastik, Glas und Metall aus dem See – insgesamt rund 3,5 Kubikmeter Müll. Und einen leeren Tresor, den die Polizei zu weiteren Untersuchungen sofort abtransportierte. „Die meisten Reinigungsaktionen dieser Art sind im...

  • Tegel
  • 28.04.18
  • 103× gelesen
Bildung
Für Tanja, Yuwen, Marie, Julian und Gabriel war der Wandertag eine willkommene Abwechselung zum normalen Unterricht.
2 Bilder

Streuobstwiese aufgeräumt

Ende Februar startete die Umweltinitiative Teltower Platte in der Berliner Woche einen Aufruf. Gesucht wurde eine größere Gruppe zum Bau einer neuen Holzbarriere für die Streuobstwiese neben der B96 am Stadtrand. Die Käthe-Kollwitz-Grundschule wurde auf die Aktion aufmerksam und meldete sich. „Wir haben im Unterricht gerade das Thema Pflanzen, Tiere und Lebensräume behandelt. Da hat das super gepasst“, sagt Carsten Rasmus. Der Biologielehrer hatte den Aufruf in der Berliner Woche gelesen und...

  • Lichtenrade
  • 16.04.18
  • 154× gelesen
Bildung

Fragen zu Umweltthemen?

Lichtenberg. An jedem zweiten Dienstag im Monat kommt das Mobile Umweltbüro ins Rathaus Lichtenberg an der Möllendorffstraße 6. Willkommen sind alle, die Fragen zu den Themen Umwelt, Nachhaltigkeit oder Naturschutz im Bezirk haben. Die Mitarbeiter geben Wanderkarten, Flyer und Broschüren aus, je nachdem, was gerade aktuell in gedruckter Form vorliegt. Und sie informieren über die vielen unterschiedlichen Veranstaltungen des Umweltbüros. Der nächste Termin ist der 10. April, 16 bis 18 Uhr im...

  • Lichtenberg
  • 04.04.18
  • 6× gelesen
Wirtschaft
Die zu vergebende Trophäe ist ein mit grünen Blättern bemalter Berliner Buddy-Bär.

Green Buddy Award zu vergeben

Bereits zum achten Mal wird in diesem Jahr der Green Buddy Award verliehen. Dabei werden in insgesamt fünf Kategorien Unternehmen ausgezeichnet, die als „Ideengeber für den Klimaschutz“ gelten. Die Wirtschaftsförderung des Bezirksamts sucht zusammen mit verschiedenen Kooperationspartnern aus Umwelt und Wirtschaft ab sofort nach Bewerbern. Einsendeschluss ist der 24. August. Im vergangenen Jahr wurde die Preisverleihung um die Kategorie „Young Green Buddy“ erweitert, die sich an Leute bis 27...

  • Tempelhof
  • 24.03.18
  • 32× gelesen
Bildung

Ausgezeichnete Ressourcenschoner: Schule an der Jungfernheide prämiert

Für ihre Aktivitäten zum nachhaltigen Umgang mit den natürlichen Ressourcen wurde die Schule an der Jungfernheide von der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen als RessourcenSchule prämiert. „Der Schutz unserer Ressourcen wird von vielen Experten als genauso wichtig eingeschätzt wie die Minderung von Treibhausgasen zum Stopp des Klimawandels. Schulen haben eine besondere Vorbildfunktion“, sagt Sonja Eikmeier von der Verbraucherzentrale NRW. Hier setzt die Schule an der Jungfernheide...

  • Siemensstadt
  • 11.03.18
  • 34× gelesen
Bauen

Missachtung von Naturschutzrecht

Tempelhof. Der NABU hat die Missachtung von Naturschutzrecht bei Bauvorhaben angeprangert. Die Geschäftsführerin des NABU Berlin, Jutta Sandkühler, bezieht sich in einer Mitteilung auch auf einen Standort in Tempelhof. Demnach habe ein Gutachten ergeben, dass auf dem Gelände der Alten Gärtnerei auf dem Tempelhofer Feld möglicherweise Zauneidechsen einen Lebensraum gefunden haben. „Dennoch sollte diese Potenzialfläche während der Winterstarre der Reptilien von Kampfmitteln beräumt werden“, so...

  • Tempelhof
  • 08.03.18
  • 57× gelesen
Soziales

Labortiere brauchen Hilfe

Berlin. Der Verein Labortiere Berlin sucht temporäre und langfristige Pflegestellen für Hunde, Katzen oder Kleintiere. Seit 2004 kümmern sich die ehrenamtlichen Mitarbeiter um Tiere, die aus Versuchslaboren freikommen. Wer helfen möchte, findet weitere Informationen auf labortiereberlin.de. JoM

  • Wedding
  • 07.03.18
  • 38× gelesen
Soziales
Markus Mohn sucht Klassen, die Gutes für die Umwelt tun möchten.
2 Bilder

Umweltinitiative Teltower Platte sucht Helfer zum Barrierebau

Ohne Pause rauschen die Autos vorbei. Die B96 an der Stadtgrenze bildet den Kontrast zu dem kleinen Waldgelände daneben. Dort auf der Streuobstwiese, wo heute Apfel-, Birnen- und Kirschbäumchen stehen, verlief einst der Todesstreifen. Markus Mohn (44) erinnert sich noch gut daran, denn er wohnte früher in der unmittelbaren Umgebung. Als Gründungsmitglied der Umweltinitiative Teltower Platte engagiert er sich seit 1991 für den Umweltschutz. Damals sah Mohn als 17-jähriger Abiturient, wie...

  • Lichtenrade
  • 20.02.18
  • 127× gelesen
Bauen

Gesobau arbeitet nachhaltig

Märkisches Viertel. Die städtische Wohnungsbaugesellschaft Gesobau hat ihren siebten Nachhaltigkeitsbericht vorgelegt. Darin geht es um bezahlbare Mieten, intakte Quartiere und Umweltschutz. Ende 2015 wurde als größtes Projekt die Umgestaltung der 60er-Jahre-Großsiedlung Märkisches Viertel zur Niedrigenergiesiedlung termingerecht nach acht Jahren abgeschlossen. Der Bericht kann eingesehen und heruntergeladen werden unter www.gesobau.de/nachhaltigkeit. CS

  • Märkisches Viertel
  • 14.01.18
  • 40× gelesen
Bildung

Fragen zu Umwelt und Naturschutz?

Lichtenberg. Seit Mai dieses Jahres hat der Bezirk einen weiteren Anlaufpunkt, wenn es um Fragen im Bereich Natur- und Umweltschutz geht: Jeweils am zweiten Dienstag im Monat kommt das mobile Umweltbüro ins Rathaus Lichtenberg, um über Fragen zu den Themen Nachhaltigkeit, Umwelt und Natur zu informieren. Nächster Termin: Dienstag, 12. Dezember, von 16 bis 18 Uhr im Raum 223 im Rathaus in der Möllendorffstraße 6. bm

  • Lichtenberg
  • 03.12.17
  • 6× gelesen
Politik
Die Tinte ist trocken. Matthias Trunk und Frank Mattat von der Gasag flankieren bei der Vertragsunterzeichnung Stadtrat Oliver Schruoffeneger (Grüne).
4 Bilder

Bezirk und Gasag schließen Vertrag zur Energieoptimierung

Jetzt ist es amtlich. Ab 2018 bündeln der Bezirk und der Energieversorger Gasag ihre Kräfte, um das Leben, Arbeiten und Wohnen auf der Mierendorff-Insel klimaneutral zu machen. Ein Kooperationsvertrag über zehn Jahre wurde am 17. November im Rathaus unterzeichnet. Nicht nur begutachten und analysieren, sondern auch umsetzen, fordert Grünen-Stadtrat Oliver Schruoffeneger stets, wenn es um das völkerrechtlich verbindliche Ziel des Umweltabkommens von Paris aus dem Jahr 2015 geht: die...

  • Charlottenburg
  • 20.11.17
  • 155× gelesen
Verkehr
Alles Handarbeit: Talu Tüntas (2.v.l.) und einige Jugendliche präsentieren ihr E-Cargo-Bike.

Unterwegs mit dem blauen André: Jugendliche bauen ein Elektro-Lastenfahrrad

Vier Monate lang haben Jugendliche geschweißt, geschraubt, getüftelt, lackiert und geschliffen. Nun ist es fertig: ein Elektro-Lastenfahrrad, zu hundert Prozent made in Neukölln. Der gemeinnützige Verein „Taschengeldfirma“, sein Sitz ist an der Flughafenstraße 62, hatte das Projekt ins Leben gerufen. „Eine unserer Säulen ist die vorberufliche handwerkliche Qualifizierung“, sagt Talu Tüntas vom Verein. Und weil ihm und seinen Mitstreitern Umweltbildung und Klimaschutz am Herzen liegen und sie...

  • Neukölln
  • 19.11.17
  • 200× gelesen
Bauen
Im Mauerpark wird derzeit viel gearbeitet: Einerseits wird er erweitert, andererseits entsteht unterirdisch ein neuer  Stauraumkanal.

Berliner Wasserbetriebe legen einen riesigen Stauraumkanal unter dem Mauerpark an

Prenzlauer Berg. Mit dem Vorhaben Stauraumkanal unter der Schwedter Straße im Mauerpark geht es jetzt los. Der Tunnel, der unter der gepflasterten Straße im Park entstehe, solle künftig bei starkem Regen 7400 Kubikmeter Abwasser speichern, sagt die Pressesprecherin der Berliner Wasserbetriebe, Astrid Hackenesch-Rump. Bis zum 21. November werden derzeit an der künftigen Startbaugrube für die Tunnelbohrmaschine an der Berner Straße zwei Gehwegüberfahrten hergestellt. Vom 22. November bis Ende...

  • Prenzlauer Berg
  • 09.11.17
  • 178× gelesen
Bauen

Denk mal energetisch: Ausstellung in der Fasanenstraße

Charlottenburg-Wilmersdorf. Bis 2050 will das Land Berlin eine Reduktion des Treibhausgasausstoßes um 85 Prozent erreichen, die auch alle Gebäude betrifft. Das Bezirksamt und das Informations- und Kompetenzzentrum für zukunftsgerechtes Bauen haben aus diesem Grund die Ausstellung „Wege und Möglichkeiten zum energieeffizienten denkmalgeschützten Gebäude“ auf die Beine gestellt. Sie kann noch bis zum 18. Januar im Effizienzhaus Plus mit Elektromobilität, Fasanenstraße 87a, besucht werden....

  • Charlottenburg
  • 26.10.17
  • 49× gelesen
Soziales
Harald Kächele, Deutsche Umwelthilfe/links und Oliver Schwork, Stiftung Naturschutz Berlin, zeichneten Anne Loba mit dem Ehrenpreis der Stiftung Naturschutz Berlin 2017 aus.

Anne Loba von der Reitgemeinschaft Holderhof mit Ehrenpreis ausgezeichnet

Lichterfelde. Anne Loba von der Reitgemeinschaft Holderhof ist mit dem Ehrenpreis der Stiftung Naturschutz Berlin ausgezeichnet worden. Die Auszeichnung erhielt sie für ihr jahrzehntelanges ehrenamtliches Engagement auf der „Parks Range“. „Anne Loba entwickelte aus der Weidelandschaft Lichterfelde-Süd gegen viele Widerstände eine Oase der Artenvielfalt. Berlin braucht Menschen wie sie, die leidenschaftlich und beharrlich den Artenschutz voranbringen“, begründete die Stiftung ihre...

  • Lichterfelde
  • 19.10.17
  • 80× gelesen
Wirtschaft Anzeige
In den Märkten stehen diese Sammelboxen.

Aktion bei REWE: Alte Handys für die Havel

Die REWE-Märkte in Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Sachsen, und Thüringen sammeln für die Havel. Bis zum 28. Oktober 2017 können Kunden ihre alten Handys in Sammelboxen entsorgen und gleichzeitig spenden. Sie unterstützen so das seit 2011 laufende Projekt „Alte Handys für die Havel“ von Naturschutzbund Deutschland und Telefónica Deutschland. Die Handys lassen NABU und Telefónica aufbereiten beziehungsweise geeignete Bestandteile fachgerecht recyceln. Pro Telefon...

  • Charlottenburg
  • 18.10.17
  • 205× gelesen
Verkehr

Vorträge für Energiesparer: Informationen zu Bike- und Carsharing

Lichtenberg. Anlässlich der Aktionswoche „Berlin spart Energie“ bietet das Bezirksamt am Dienstag, 17. Oktober, im Lichtenberger Rathaus, Möllendorffstaße 6, verschiedene Vorträge zu umweltschonenden Mobilitätskonzepten an. Ab 17 Uhr wird zunächst ein Film gezeigt, der die Vorteile des Bike- und Carsharings darlegt. Dafür wurden verschiedene Personen interviewt, die über ihre Erfahrungen mit diesen Angeboten erzählen. Im Anschluss wird der Geschäftsführer des Bundesverbands Carsharing,...

  • Lichtenberg
  • 12.10.17
  • 32× gelesen
Leute
Norbert Schmid vor einem der beiden Taubenwagen am S-Bahnhof Wedding.
3 Bilder

Willkommen im Taubenparadies: Mit Bauwagen wird die Population reguliert

Wedding. Wenn Norbert Schmid morgens an seinem Arbeitsplatz ankommt, warten die Tauben schon zu Hunderten auf ihn. Sie sitzen wie auf der Perlenkette aufgereiht auf dem Absperrzaun und auf dem Dach des Taubenwagens. Die Ruhe vor dem Sturm, denn sie wissen, dass es gleich Futter gibt. Seit Anfang August gibt es direkt neben dem S-Bahnhof Wedding einen zweiten „Taubenwagen“. Der erste hatte für die Vielzahl der Tiere nicht mehr ausgereicht. Es sind ausrangierte Bauwagen von Baustellen, die...

  • Wedding
  • 02.09.17
  • 245× gelesen