Vandalen brennen Bücherzelle im Bürgergarten nieder

Die Bücherzelle im Bürgergarten „Helle Oase“ wurde durch Brandstiftung völlig zerstört. (Foto: Dehmel)

Hellersdorf. Die Bücherzelle in der „Hellen Oase“ wurde völlig zerstört. Doch der Verein Kids & Co gibt nicht auf und bringt durch „Bücherbänke“ weiter Literatur zum Lesen in den Kiez.

Für viele war es ein Anblick des Schreckens: Von der Bücherzelle im Bürgergarten „Helle Oase“ in der Tangermünder Straße war am Sonntagmorgen des 6. September nur ein Aschehaufen übrig geblieben. Die Vandalen hatten wieder zugeschlagen und das Angebot des Vereins Kids & Co zum Lesen endgültig zerstört.

Der Verein, der auch federführend für den Betrieb des Bürgergartens ist, hatte die Bücherzelle erst im März dieses Jahres aufgestellt. Es handelte sich um eine für das Aufstellen von Büchern umgebaute Telefonzelle. Jeder, der wollte, konnte sich hier Lektüre entnehmen.

Im Juli schlugen die Vandalen das erste Mal zu. Sie rissen in einer Nacht alle Bücher aus den Regalen der Telefonzelle und zündeten sie an. Damals brauchte Kids & Co nur einen Tag, um die kleine Bibliothek im Grünen wieder einzurichten.

„Das Thema Bücherzelle ist für uns erledigt“, sagt Steffi Märker, Geschäftsführerin des Vereins. Das Modell habe sich für den Standort nicht als geeignet erwiesen. Eine neue Bücherzelle aufzustellen, wäre zu teuer. Insgesamt 4000 Euro hatte die jetzt abgebrannte Zelle gekostet.

Aber Kids & Co gibt seine Bemühungen nicht auf, für das Lesen im Kiez zu werben. Während der zurückliegenden Wochen hat der Verein an insgesamt zehn Stellen in Hellersdorf „Bücherbänke“ aufstellen lassen. Auf einfachen Sitzbänken unter anderem vor dem Kiezhaus „Bunte Stube“ in der Hellersdorfer Promenade und dem SOS-Familienzentrum in der Alten Hellersdorfer Straße wurden Bücher ausgestellt. „Unsere Partner kümmern sich um diese Bücherbänke und passen darauf auf“, erklärt Märker. Sie hofft, dass den Bänken das Schicksal der Telefonzelle erspart bleibt. hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.