Hermsdorf verliert Nordderby

Hermsdorf. Spannend war das Nordderby der Berlin-Liga zwischen dem VfB Hermsdorf und den Reinickendorfer Füchsen am vergangenen Wochenende auf jeden Fall – leider mit dem schlechteren Ende für den VfB. Zur Pause hatte es nach ausgeglichener Partie 1:1 gestanden, doch dann übernahmen die Füchse immer mehr das Kommando auf dem Spielfeld und gingen folgerichtig durch Haubitz in Führung. In der Folge waren die Gäste einem dritten Treffer näher und siegten verdient.

Am Sonnabend geht es für den VfB zur VSG Altglienicke (Alter Schönefelder Weg, 14 Uhr).
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.